91.  Biologika: Wann einsetzen?

[03.07.2015] Für die Behandlung von Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Colitis ulcerosa stehen drei Anti-TNF-Antikörper und ein a4ß7-Integrin-Antagonist zur Verfügung.  mehr»

92.  Vorsorge: Erhöhtes Krebsrisiko im Blick behalten!

[03.07.2015] Neben der Chemoprävention ist die Koloskopie die beste Strategie zur Krebsvorsorge bei CU.  mehr»

93.  Colitis: Atemwegsbeteiligung häufig übersehen

[03.07.2015] Treten bronchopulmonale Symptome bei Colitis-Patienten auf, könnte eine extraintestinale Manifestation der CED dahinter stecken.  mehr»

94.  Kollagene Kolitis: Budesonid zur Dauertherapie bewährt

[03.07.2015] Orales Budesonid niedrig dosiert hilft Patienten mit kollagener Kolitis die Remission zu erhalten.  mehr»

95.  Wenn 5-ASA nicht reicht: Optionen der Akut-Therapie erweitert

[03.07.2015] Reicht 5-Aminosalicylsäure (5-ASA) bei der Therapie von Patienten mit akutem Schub einer Colitis ulcerosa nicht aus, kann die Kombinationstherapie mit einem oralen Budesonid versucht werden.  mehr»

96.  Morbus Crohn: Optionen für eine Therapie nach Maß

[01.07.2015] Crohn-Kranke brauchen eine an ihren individuellen Krankheitsverlauf adaptierte Therapie. Forscher suchen auch deshalb nach Prädiktoren für einen milden - oder für einen komplizierten - Krankheitsverlauf.  mehr»

97.  Azathioprin: Stellenwert definiert

[01.07.2015] Welchen Stellenwert haben Azathioprin und sein Metabolit6-Mercaptopurin in verschiedenen Indikationen bei Patienten mit M. Crohn? Gastroenterologen haben dazu Stellung genommen.  mehr»

98.  M. Crohn: Biologika punkten in neuen Studien

[01.07.2015] Beim Gastro Update wurden neue Studien zu Biologika bei M. Crohn diskutiert.  mehr»

99.  Labor: Fäkale Marker unterstützen die Diagnostik

[01.07.2015] Der Stellenwert fäkaler Parameter bei der initialen M. Crohn-Diagnostik liegt in der Abgrenzung funktioneller Störungen.  mehr»

100.  Diagnostik: Elastografie optimiert Crohn-Therapie

[01.07.2015] Verändertes Darmgewebe kann durch Elastografie verlässlich erkannt werden.  mehr»