Ärzte Zeitung online, 05.08.2008

Nur ein Mini-Schnitt im Bauchnabel - und die Gallenblase war draußen

NEUSS (dpa/eb). Chirurgen der St.-Augustinus-Kliniken in Neuss ist nach eigenen Angaben erstmals in Deutschland eine Gallenblasen-Entfernunggelungen, bei der nur ein kleiner Schnitt im Bauchnabel nötig war.

Weitere Schnitte seien nicht nötig, sagte eine Sprecherin der Kliniken am Dienstag. Die Vorteile der neuen Methode sind die Minderung der Operations- und Infektionsrisiken. Außerdem gebe es keinerlei sichtbare Narben.

Bei der üblichen minimal-invasiven Operation auch von Gallenblasenwerden durch weitere kleine Schnitte in der Bauchdecke Instrumente und Kamera in die Bauchhöhle eingeführt. Inzwischen wird von manchen Chirurgen ein Zugang zum Bauch auch über natürliche Körperöffnungen gewählt, etwa über die Vagina, oder über den Magen. Aber auch dabei sind Schnitte nötig.

Die in Neuss erprobte neue Schlüsselloch-Technik, entwickelt von dem Chirurgen Professor Frank Granderath, schalte auch Verletzungsrisiken anderer Organe aus, so die Klinik.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weg frei für GroKo-Gespräche – Schulz verspricht Nachverhandlungen

Es war eine Zitterpartie: Weniger als 60 Prozent der SPD-Delegierten auf dem Parteitag stimmten Gesprächen zur Bildung einer große Koalition zu. Nun soll weiterverhandelt werden – auch in Sachen Gesundheit. mehr »

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »