Leber

12 ausgewählte Kurse, 28 Punkte: In der Sommerakademie von Springer Medizin können Sie schnell und effizient CME-Punkte für Ihre hausärztliche Fortbildung sammeln. Zur Teilnahme benötigen Sie das Fortbildungspaket. Sie erhalten damit 60 Tage Zugriff auf die Sommerakademie zum Preis von nur 29 €: www.springermedizin.de/cme-sommerakademie-teilnehmen
Modul: Neue lokale und systemische Therapieoptionen beim HCC

Ärzte Zeitung, 13.11.2018

Riskanter als gedacht

Fettlebererkrankung wird oft unterschätzt

ULM. Seit Beginn der Datenerhebung für das Deutsche Fettleber-Register im Februar 2018 konnten bereits rund 350 Patienten vorwiegend in hepatologischen Schwerpunktpraxen und Ambulanzen rekrutiert werden, teilt der Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands e.V. (bng) mit.

Nach ersten Datenanalysen hätten Patienten mit fortgeschrittener Leberverhärtung typischerweise einen höheren BMI, einen weiteren Hüftumfang und erhöhte Leberwerte. Sie litten auch häufiger an Hypertonie, Typ-2-Diabetes und hätten anamnestisch öfter manifeste Herz-Kreislauf-Ereignisse.

"Es zeigt sich bereits jetzt, dass bestimmte Laborparameter und auch die Elastographie effektive und wichtige diagnostische Verfahren sind. Die Ergebnisse der stetig wachsenden Datenbank werden sicherlich die Wertigkeit der Elastographie, der genetischen Untersuchungen und auch das Potential zukünftiger Serummarker weiter überprüfen können", wird Professor Wolf Peter Hofmann, Gastroenterologe aus Berlin, zitiert.

"Ein paar Pfunde zu viel tolerieren wir, ohne viele Worte darüber zu verlieren. Doch die Fetteinlagerung in den Geweben ist riskanter als die meisten wissen", erklärt der Leber-Experte vom Berufsverband der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte.

So zieht zum Beispiel die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung eine schleichend voranschreitende Schädigung der Leber nach sich, erinnert der bng in seiner Mitteilung.

Das Problem: Die Leber ist schmerzunempfindlich, daher macht sie selten Beschwerden, auch wenn die Funktion bereits beeinträchtigt ist.

Patienten mit Fettleber bilden die größte Gruppe der leberkranken Patienten in Deutschland. Genaue Zahlen seien nicht bekannt. Selbst die Statistiken der Krankenkassen seien ungenau, weil Fettlebererkrankungen uneinheitlich dokumentiert würden, so der bng.

Experten seien sich einig, dass die Fettlebererkrankung allein wegen der demographischen Entwicklung schon bald zu einem gravierenden Problem in Deutschland werden wird. (mal)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Der Feind von innen

Wie endogene Retroviren uns krank machen können: Neue Forschungserkenntnisse könnten nützlich sein im Kampf gegen Autoimmunerkrankungen und Krebs. mehr »

Johnson neuer Regierungschef der Briten

Der Brexit-Wortführer Boris Johnson ist am Ziel seiner Träume: Er wird der neue Regierungschef Großbritanniens. Entschieden haben darüber die rund 160.000 Mitglieder der Tory-Partei in einer Urwahl. mehr »

Halb so viele Hepatitis-Patienten mit Klinikaufenthalt wie 2007

3860 Patienten mit einer Hepatitis-Erkrankung wurden 2017 im Krankenhaus vollstationär behandelt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts sank die Zahl binnen zehn Jahren um fast die Hälfte. mehr »