61.  Mechanismus entdeckt: Insulin schützt vor „undichtem Darm“

[26.03.2019] Insulin unterstützt die Aufrechterhaltung der Darmschleimhaut und schützt auf diese Weise vor Darmkrebs.  mehr»

62.  Fallbeispiel: Brustkrebs streute in Dünndarm

[21.03.2019] Bei manchen Frauen mit Brustkrebs kann es auch nach sehr langer Latenzzeit zu Absiedlungen im Dünndarm kommen, die leicht als primärer Tumor fehlgedeutet werden können. Das verdeutlicht ein aktuelles Fallbeispiel.  mehr»

63.  Mikrobiom: Pilz schützt Darm, schädigt aber Lunge

[19.03.2019] Candida albicans beeinflusst offenbar über Immun-Kreuzreaktivität Entzündungsprozesse in der Lunge.  mehr»

64.  Kommentar zum Darmkrebs-Risiko: Runter von der Couch!

[18.03.2019] Bewegungsmangel begünstigt die Krebsentstehung. Das hat bereits 2014 eine Metaanalyse von Regensburger Präventionsmedizinern auf der Basis von mehr als 40 Studien bestätigt (JNCI 2014; online 16. Juni).  mehr»

65.  Bei Menschen unter 50: Viel fernsehen erhöht Darmkrebs-Risiko

[18.03.2019] Bewegen sich Menschen, die jünger als 50 sind, wenig, steigt offenbar ihr Risiko für Darmkrebs. Eine US-Studie offenbart: Frauen, die mehr als zwei Stunden pro Tag fernsehen, haben eine deutlich erhöhte Krebs-Wahrscheinlichkeit.  mehr»

66.  Magen-Darminfekte: Enterovirus-Infekt geht Zöliakie oft voraus

[14.03.2019] Enteroviren triggern möglicherweise eine Zöliakie bei Kindern. Das geht aus einer Studie norwegischer Wissenschaftler hervor.  mehr»

67.  Mit Honig gegen Verätzung: Wenn eine Knopfzelle verschluckt wird

[07.03.2019] Bleiben Kleinkindern Lithiumbatterien im Hals stecken, drohen schwere Verätzungen. Honig oder Sucralfat könnten als Erste-Hilfe dienen und den pH-Wert senken.  mehr»

68.  Forschung: Darmbakterien wehren Krankheitserreger ab

[05.03.2019] Mikroorganismen spielen offenbar auch eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Krankheitserregern: Sie unterstützen das Immunsystem des Wirts, wie Forscher der Universität Kiel herausgefunden haben.  mehr»

69.  HIDIT-II-Studie: Heilungsraten bei Hepatitis D nach wie vor suboptimal

[04.03.2019] Aufgrund der HIDIT-II-Studie kann bei Hepatitis-D- Patienten eine Verlängerung der Therapie auf zwei Jahre nicht generell empfohlen werden - bei gutem Therapieansprechen kann sie aber in Betracht gezogen werden.  mehr»

70.  Transplantation: 17,5 kg schwere Leber ersetzt

[28.02.2019] Mediziner haben einer 34-jährigen Österreicherin ihre 17,5 Kilogramm schwere Leber entfernt. Dabei handelte es sich um eine Zystenleber, bei der das Organ mit flüssigkeitsgefüllten Blasen durchsetzt ist.  mehr»