1.  Verhaltensauffälligkeiten: Medienkonsum überfordert kleine Kinder

[16.05.2018] Der Konsum elektronischer Medien kann bei Kleinkindern zu Verhaltensauffälligkeiten führen.  mehr»

2.  Projekt ikidS: Chronisch kranke Erstklässler oft hintendran

[09.05.2018] Chronische Leiden beeinträchtigen den Schulerfolg der Kinder - unabhängig vom Sozialstatus der Eltern. Schon im ersten Schuljahr sind Betroffene verglichen mit gesunden Kindern weniger leistungsstark.  mehr»

3.  Lisdexamfetamin: Option auch für Erwachsene mit ADHS

[16.04.2018] Auch nach dem 18. Lebensjahr kann mit Lisdexamfetamin bei persistierenden ADHS-Symptomen weiterbehandelt werden.  mehr»

4.  Schmerzen: Wem Cannabis als Medizin nützt

[05.03.2018] Cannabis auf Kassenrezept - für bestimmte Patientengruppen ist das ja möglich. Was Ärzte bei der Verordnung beachten müssen und wer von einer solchen Therapie nach wissenschaftlichen Erkenntnissen profitiert, erörtert ein Schmerzmediziner.  mehr»

5.  Meta-Analyse: Neurofeedback hilft Kindern mit ADHS

[22.02.2018] Ein Training mit Neurofeedback hat auch längerfristige günstige Effekte bei Kindern mit ADHS.  mehr»

6.  Transition: Neue Plattform für Jugendliche mit ADHS unterstützt bei der Berufswahl

[20.02.2018] Eine Internet-Plattform zum Thema Berufswahl und Ausbildung, die speziell auf die Bedürfnisse von Jugendlichen mit ADHS zugeschnitten ist, ist seit Anfang des Jahres online, teilt das Unternehmen Shire mit.  mehr»

7.  Pädiater melden Bedenken an: Sandweste zur Therapie unruhiger Kinder?

[14.02.2018] In 14 Hamburger Schulen sind sie bereits im Einsatz: Sandwesten, über die unruhige Kinder ruhiger werden sollen. Pädiater sind skeptisch  mehr»

8.  Kinder mit ADHS: Vitamin-D-Spiegel im Blick behalten!

[10.02.2018] Viele Kinder und Jugendliche mit ADHS haben einen niedrigeren Blutdruck und geringere Vitamin-D-Spiegel als Gleichaltrige. Dies könnte zu gestörten Signalwegen im vegetativen Nervensystem führen.  mehr»

9.  ADHS: Tics schaffen oft weitere Probleme

[31.01.2018] Eine ADHS ist oft nicht die einzige psychische Störung betroffener Kinder. Je nach Alter leiden sie vier- bis sechsmal häufiger als Kinder ohne ADHS zusätzlich an einer Tic-Störung, die weitere psychische und soziale Probleme mit sich bringt.  mehr»

10.  Neurologie: Jetzt um den ADHS-Förderpreis bewerben!

[17.01.2018] Eine Bewerbung um den nächsten mit insgesamt 10.000 Euro dotierten ADHS-Förderpreis vom Unternehmen Shire ist ab sofort möglich.  mehr»