1.  Kommentar zur KiGGS-Studie: Vieles richtig gemacht

[19.09.2018] Es sind nicht immer die schlechten Nachrichten, die Schlagzeilen machen. Ein Beispiel sind die gerade vom Robert Koch-Institut veröffentlichten Analysen zur zweiten KiGGS-Welle: Zum einen zeigt sich, wie wichtig groß angelegte epidemiologische Studien wie KiGGS sind.  mehr»

2.  Studie KiGGS: Allergien machen Kindern zu schaffen

[19.09.2018] Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs, wie unsere Grafik zeigt.  mehr»

3.  ADHS: Teilnehmer für Studie gesucht

[16.08.2018] Mütter und Väter von Kindern mit der Diagnose ADHS sind oft erschöpft und nicht selten der Verzweiflung nahe. Der "ADHS-Elterntrainer" ist ein Hilfsangebot für betroffene Eltern. Das Online-Programm bietet ihnen seit 2016 umfassende und kostenlose Unterstützung.  mehr»

4.  Neue S3-Leitlinie: ADHS-Therapie je nach Schweregrad

[20.07.2018] Die neue S3-Leitlinie zu ADHS teilt die Krankheit erstmals in Schweregrade ein, an denen sich dann die Therapie ausrichtet.  mehr»

5.  Neurologie: Psychische Erkrankungen haben eine gemeinsame genetische Basis

[26.06.2018] Psychische Erkrankungen weisen wichtige molekulare Gemeinsamkeiten auf, die sich in den aktuellen diagnostischen Kategorien nicht widerspiegeln.  mehr»

6.  Kommentar zur ADHS-Leitlinie: Einfach nur ruhig stellen ist keine Lösung

[22.06.2018] Ist "der Zappel-Philipp" mit ADHS eher ein gesellschaftliches oder ein medizinisches Problem? Diese Frage wird fernab der Fachgesellschaften noch in zehn Jahren diskutiert werden.  mehr»

7.  Häufigere Vergabe: Neue Leitlinie stärkt medikamentöse ADHS-Therapie

[22.06.2018] In den neuen S3-Leitlinien zu ADHS wird die medikamentöse Therapie bei mittelschweren Symptomen gestärkt. Experten betonen aber, dass die Arzneien nur ein Teil eines umfassenden Therapiekonzepts sein dürfen.  mehr»

8.  Psychiatrie: Kinder tragen ADHS nur selten ins Erwachsenenalter

[07.06.2018] Wer als Kind ein ADHS bekommt, ist es als Erwachsener meist wieder los. Umgekehrt hatten die meisten betroffenen Erwachsenen als Kind noch keine ADHS-Diagnose.  mehr»

9.  Verhaltensauffälligkeiten: Medienkonsum überfordert kleine Kinder

[16.05.2018] Der Konsum elektronischer Medien kann bei Kleinkindern zu Verhaltensauffälligkeiten führen.  mehr»

10.  Projekt ikidS: Chronisch kranke Erstklässler oft hintendran

[09.05.2018] Chronische Leiden beeinträchtigen den Schulerfolg der Kinder - unabhängig vom Sozialstatus der Eltern. Schon im ersten Schuljahr sind Betroffene verglichen mit gesunden Kindern weniger leistungsstark.  mehr»