Ärzte Zeitung online, 02.03.2010

Zwillingspaare für Studie am Uniklinikum Jena gesucht

JENA (eb). Psychiater des Universitätsklinikums Jena (UKJ) untersuchen das Zusammenspiel von Genen und Umwelteinflüssen auf unser Verhalten. Dafür suchen die Forscher Zwillingspaare, die an der Studie teilehmen möchten.

Die Zwillinge sollten im Alter von 18-65 Jahren sein. Melden können sich sowohl gesunde Zwillingspaare als auch solche, bei denen einer oder beide Zwillinge an einer psychischen Erkrankung leiden oder gelitten haben.

Neben einer Aufwandsentschädigung von 300 Euro werden gegebenenfalls auch Anfahrts- und Hotelkosten übernommen.

In der bereits laufenden Studie konnte zum Beispiel nachgewiesen werden, dass die Faltung der Hirnoberfläche deutlich von genetischen Faktoren abhängt, was einen möglicherweise wichtigen Marker in der Früherkennung psychischer Störungen darstellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Projekts

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Resolution gegen DSGVO-Verunsicherung und Abmahn-Angst

Nach einer ersten Abmahnwelle in Bremen wächst bei Ärzten die Verunsicherung wegen der Datenschutzgrundverordnung. 60 Verbände und die KBV haben darauf nun reagiert. mehr »

Der kleine Unterschied ist größer als gedacht

Krankheiten verlaufen bei Männern und Frauen unterschiedlich, das ist bekannt. Die Gendermedizin deckt immer mehr die geschlechtsspezifischen Besonderheiten auf. mehr »

Neue Leitlinie stärkt medikamentöse ADHS-Therapie

In den neuen S3-Leitlinien zu ADHS wird die medikamentöse Therapie bei mittelschweren Symptomen gestärkt. Experten betonen aber, dass die Arzneien nur ein Teil eines umfassenden Therapiekonzepts sein dürfen. mehr »