Ärzte Zeitung, 06.05.2010

Selbsthilfegruppe macht gegen Fatigue mobil

BERLIN (eb). "Stellen Sie sich vor, Sie verfügen über weniger als 20 Prozent Ihrer normalen Energie, so fühlt sich ein Patient mit Chronic-Fatigue-Syndrom (CFS) jeden Tag", teilt Fatigatio e.V. - Bundesverband Chronisches Erschöpfungssyndrom mit. Selbst der Weg ins Bad könne CFS-Kranken wie ein Marathon vorkommen. Die Betroffenen würden oft stigmatisiert. Das will der Verein ändern und am 12. Mai, dem Internationalen CFS-Tag, verstärkt über die Krankheit informieren.

www.fatigatio.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Asthma – oder nur zu dick?

Wenn keuchende, schwer übergewichtige Patienten in der Praxis über "Asthma" klagen, ist Vorsicht geboten. Denn oft sind die Symptome kein pneumologisches Problem. mehr »

WHO veröffentlicht die ICD-11

Nach 26 Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation die Klassifikation der Todesursachen und Krankheiten auf eine neue Grundlage gestellt. Die ICD-11 ist am Montag veröffentlicht worden. mehr »

Warum Patienten aggressiver werden

Dass Patienten Ärzte verbal angreifen und bedrohen, kommt in Deutschland immer häufiger vor. Die Gründe dafür sind vielfältig. Vielerorts wappnen sich Mediziner in Praxen und Kliniken gegen die stärker aufkommende Gewalt. mehr »