Ärzte Zeitung, 06.05.2010

Selbsthilfegruppe macht gegen Fatigue mobil

BERLIN (eb). "Stellen Sie sich vor, Sie verfügen über weniger als 20 Prozent Ihrer normalen Energie, so fühlt sich ein Patient mit Chronic-Fatigue-Syndrom (CFS) jeden Tag", teilt Fatigatio e.V. - Bundesverband Chronisches Erschöpfungssyndrom mit. Selbst der Weg ins Bad könne CFS-Kranken wie ein Marathon vorkommen. Die Betroffenen würden oft stigmatisiert. Das will der Verein ändern und am 12. Mai, dem Internationalen CFS-Tag, verstärkt über die Krankheit informieren.

www.fatigatio.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »