Ärzte Zeitung App, 26.08.2014

DGPs-Kongress

Psychologen tagen im September in Bochum

BOCHUM. Der 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) wird vom 21. bis 25. September von der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum ausgerichtet. Die Tagung steht unter dem Motto "Vielfalt der Psychologie".

Angeboten werden Vorträge und Workshops etwa zu Narzissmus in sozialen Netzwerken, die Auswirkungen von Schlaf auf das Lernverhalten oder die interkulturellen Unterschiede in Liebe und Beziehung.

Mittagvorlesungen halten unter anderen US-Angstforscher Professor Josef LeDoux (New York University) und Professor Jutta Heckhausen. Ihr Vater, Heinz Heckhausen, war vor 50 Jahren der erste Professor an der RUB-Fakultät für Psychologie. (eb)

Infos: www.dgpskongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

15:47Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »