Ärzte Zeitung online, 07.06.2018

Fehlgefaltetes Protein

Forscher synthetisieren humanes Prion im Labor

CLEVELAND. Das nach eigenen Angaben erste künstliche menschliche Prion haben Wissenschaftler der Case Western Reserve University School of Medicine in Cleveland im Labor entwickelt (Nat Comm 2018; 9:2166).

Das Prion wurde in vitro von E.coli-Bakterien synthetisiert. Im Tiermodell infizierte das fehlgefaltete Protein Mäuse und löste neurologische Störungen aus. Die Infektiosität und Pathogenität hing dabei von bestimmten Domänen des Prions ab.

Die Ergebnisse ermöglichen ein besseres Verständnis humaner Prionen, so die Forscher um Chae Kim. Künftig könnten damit Inhibitoren entwickelt werden, die die Verbreitung der fehlgefalteten Proteine etwa bei der sporadischen Creutzfeld-Jakob-Krankheit verhindern. (bae)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

13.25 hDas Kabinett hat heute Morgen den Entwurf des TSVG durchgewunken – mit einigen Änderungen – auch zugunsten der Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »