Pneumologen kritisieren Grenzwerte für Fahrverbote

Mehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). mehr »

Lebensmittelallergie kommt oft mit dem Alter

Viele glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »

Wenn HIV-Selbsttests falsch anschlagen

Die Packungsbeilagen etlicher HIV-Selbsttests sind fahrlässig unvollständig: Über die eher geringe Wahrscheinlichkeit, bei einem positiven Test tatsächlich infiziert zu sein, erfahren Anwender nichts. mehr »

Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »
Meinung

Die größten Gesundheitsbedrohungen

Die WHO sieht in bestimmten ansteckenden Krankheiten eine große Gefahr. In ihrem neuen Fünfjahresplan sagt sie aber nicht nur den Infektionen den Kampf an. mehr »

Schleusen auf für mehr Geld

Kosten zu senken, war jahrzehntelang das oberste Gebot in der Gesundheitspolitik. Spahn macht das anders: Seine initiierten Gesetze bescheren den Kassen Mehrausgaben und Mindereinnahmen von bis zu 5,6 Milliarden Euro. mehr »

Nun kommt der D-Day im Gesundheitssystem

Der Wirrwarr des Brexits wirkt sich auf den Arbeitsmarkt aus, immer mehr Fachkräfte aus der EU suchen das Weite. Eine toxische Mischung für das britische Gesundheitswesen! mehr »

Junge Hausärzte agieren vorsichtiger

Wie oft in Hausarztpraxen Patienten wegen Krebsverdachts an Spezialisten überwiesen werden, hängt offenbar nicht nur von den Patienten ab – sondern auch von den Ärzten. mehr »

Deshalb ist die Zika-Diagnostik so tückisch

Bestenfalls bei jedem zweiten Zika-Patienten in Brasilien lässt sich die Infektion mit einem oft benutzten Antikörper-Test korrekt nachweisen, wie eine Studie vermuten lässt. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas fördern. Forscher haben den Zusammenhang analysiert und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »

Apotheker liebäugeln mit neuen Aufgaben

Kassenhonorar für neue Dienstleistungen – dieser lang gehegte Wunsch der Apothekerschaft scheint jetzt in greifbare Nähe gerückt. mehr »

Kliniken, Kassen und der schwarze Peter

Der Streit von Krankenhäusern und Krankenkassen um Abrechnungsprüfungen reißt nicht ab. Kliniken bemängeln fehlendes Vertrauen. Die TK weist das zurück: Die Hälfte der Abrechnungen seien schlicht falsch. mehr »

Wer formt aus guten Solisten ein Orchester?

Eine gute medizinische Versorgung ist so ähnlich wie ein gelungenes Konzert. Im Interview erläutert Professor Volker Amelung vom Bundesverband Managed Care, wie eine gut koordinierte Versorgung in einer alternden Gesellschaft den richtigen Ton trifft. mehr »

Die vergessenen Lepra-Kranken

Mit Lepra verbinden viele abfallende Haut und das Mittelalter. Auch wenn die Krankheit heute heilbar ist, werden Betroffene weiterhin stigmatisiert. So wurden in Brasilien eigene Kolonien für Leprakranke abgeschafft - eigentlich. mehr »

Schwere Vorwürfe gegen Klinik erhoben

Im Mordprozess gegen den ehemaligen Krankenpfleger Niels H. hat ein ehemaliger Kollege im Prozess schwere Vorwürfe gegen das Klinikum Oldenburg erhoben. mehr »