1.  TrimAway: Neue Methode zum Proteinabbau

[17.11.2017] Mithilfe eines bestimmten Proteins haben Wissenschaftler eine effektivere und effizientere Methode zum Abbau von Proteinen entwickelt. Dies könnte neue Therapieoptionen bei Krankheiten öffnen.  mehr»

2.  Kontaktsportarten: Schon leichte Stöße schaden dem Hirn

[16.11.2017] Neue Studien bestätigen, dass Sportarten, wie Foot- oder Fußball, Gehirnschäden hervorrufen können.  mehr»

3.  Gentherapie: Erster Einsatz für Gen-Schere

[16.11.2017] US-Forscher setzen erstmals Gentherapie mit Gen-Scheren ein. Diese Werkzeuge sollen ein Korrektur-Gen an genau die passende Stelle im Genom eines an Morbus Hunter erkrankten Mannes einsetzen.  mehr»

4.  Studie: Wie Salzzufuhr und Darmflora zusammenhängen

[16.11.2017] Zu viel Salz dezimiert Milchsäurebakterien im Darm, wodurch verschiedene Krankheiten entstehen könnten. Mit einer einfachen Gegenmaßnahme konnten Forscher in einer Studie dem entgegensteuern.  mehr»

5.  Behandlung: Neue europäische Leitlinie zu MS-Therapie

[16.11.2017] Eine Behandlung mit Interferonen und Glatirameracetat bei klinisch isoliertem Syndrom, und die Therapie mit Ocrelizumab bei primär-progredienter MS das sind wesentliche Neuerungen der europäischen MS-Therapie-Leitlinie.  mehr»

6.  Prävention: Jede achte Depression durch etwas Sport vermeidbar

[15.11.2017] Würde sich jeder Erwachsene nur eine Stunde pro Woche körperlich bewegen, ließen sich wohl 12% aller Depressionen vermeiden. Diesen Schluss legt eine große norwegische Studie nahe.  mehr»

7.  Neue Studien laufen: Nutzen von Sport gegen Depressionen umstritten

[14.11.2017] Kann man Depressionen buchstäblich davonlaufen? Die Evidenz dazu ist recht widersprüchlich. Neue Studien sollen jetzt für mehr Klarheit sorgen.  mehr»

8.  Alkoholismus: Zu viel Bier bringt den Elektrolythaushalt durcheinander

[14.11.2017] Bei Alkoholikern in der Notaufnahme ist eine routinemäßige Überprüfung der Elektrolyte sinnvoll: Jeder Zwanzigste hat eine Hyponatriämie.  mehr»

9.  MS: Sanofi entwickelt Tyrosinkinasehemmer

[13.11.2017] Sanofi will einen oralen Wirkstoffkandidaten der privaten kalifornischen Principia Biopharma gegen Multiple Sklerose entwickeln. Dabei handelt es sich laut Unternehmensmitteilung um einen Bruton-Tyrosinkinasehemmer mit dem Arbeitsnamen "PRN2246".  mehr»

10.  Mögliche Früherkennung: Ist schlechter Schlaf eine Ursache für Alzheimer?

[13.11.2017] Eine neue Studie deutet darauf hin, dass Alzheimer mit schlechtem Schlaf zusammenhängt. Ärzte könnten die Krankheit früh erkennen, wenn sie bestimmte Biomarker messen.  mehr»