1.  Medikamente: Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

[21.11.2017] Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus.  mehr»

2.  Delfintherapie: Hohe Hürden für Übernahme der Kosten

[20.11.2017] Kostenübernahme ist laut Landessozialgericht Hamburg möglich, wenn so die Teilhabechancen steigen.  mehr»

3.  Uni Mainz: Psychologisches Institut sucht Studienteilnehmer

[20.11.2017] In der psychologischen Forschung sind körperliche Beschwerden und damit einhergehende Beeinträchtigungen bei Kindern und Jugendlichen bislang ein vernachlässigtes Feld.  mehr»

4.  Konferenz in Berlin: Psychische Gesundheit im Fokus

[20.11.2017] Um die Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Schizophrenie geht es bei der diesjährigen Konferenz "Psychische Gesundheit 2030" in Berlin.  mehr»

5.  American Football: Hart fürs Hirn

[20.11.2017] Eine chronische traumatische Enzephalopathie war früher vor allem als Boxerkrankheit bekannt. Doch auch bei anderen Kontaktsportarten kommt die schwere degenerative Hirnerkrankung vor zum Beispiel im American Football.  mehr»

6.  TrimAway: Neue Methode zum Proteinabbau

[17.11.2017] Mithilfe eines bestimmten Proteins haben Wissenschaftler eine effektivere und effizientere Methode zum Abbau von Proteinen entwickelt. Dies könnte neue Therapieoptionen bei Krankheiten öffnen.  mehr»

7.  Kontaktsportarten: Schon leichte Stöße schaden dem Hirn

[16.11.2017] Neue Studien bestätigen, dass Sportarten, wie Foot- oder Fußball, Gehirnschäden hervorrufen können.  mehr»

8.  Gentherapie: Erster Einsatz für Gen-Schere

[16.11.2017] US-Forscher setzen erstmals Gentherapie mit Gen-Scheren ein. Diese Werkzeuge sollen ein Korrektur-Gen an genau die passende Stelle im Genom eines an Morbus Hunter erkrankten Mannes einsetzen.  mehr»

9.  Studie: Wie Salzzufuhr und Darmflora zusammenhängen

[16.11.2017] Zu viel Salz dezimiert Milchsäurebakterien im Darm, wodurch verschiedene Krankheiten entstehen könnten. Mit einer einfachen Gegenmaßnahme konnten Forscher in einer Studie dem entgegensteuern.  mehr»

10.  Behandlung: Neue europäische Leitlinie zu MS-Therapie

[16.11.2017] Eine Behandlung mit Interferonen und Glatirameracetat bei klinisch isoliertem Syndrom, und die Therapie mit Ocrelizumab bei primär-progredienter MS das sind wesentliche Neuerungen der europäischen MS-Therapie-Leitlinie.  mehr»