1.  Suchtprävention: Weg vom Alkohol, rein in die Kletterhalle

[21.02.2019] Klettern statt Saufen – auf dieses neue Konzept zur Alkoholprävention bei Jugendlichen setzt die Fachstelle für Suchtprävention Berlin.  mehr»

2.  Glioblastome: Schwerionen überwinden Tumor-Resistenz

[21.02.2019] Eine Bestrahlung mit Schwerionen bei Glioblastom kann offenbar auch sehr resistente Krebszellen abtöten, wie Heidelberger Wissenschaftler herausgefunden haben. Damit könnte die Schwerionen-Bestrahlung die bessere Alternative zu Photonen sein.  mehr»

3.  Projekt „PD_Pal“: Mit Wearables aus der Isolation

[21.02.2019] Das Projekt „PD_Pal“ setzt neue Technologien zur Behandlung bei fortgeschrittener Parkinson-Erkrankung ein.  mehr»

4.  Schmerzmedizin: Verzögerte Diagnose Clusterkopfschmerz

[21.02.2019] Bei Frauen werden Clusterkopfschmerzen häufig mit Migräne ohne Aura, Trigeminusneuralgie oder Zahnerkrankung verwechselt.  mehr»

5.  Kopfschmerzen: Neu aufgetretene Migräne bei Älteren ist ein Warnsignal!

[20.02.2019] Patienten, die erst nach dem 50. Lebensjahr eine Migräne mit Aura (MA) entwickeln, haben offenbar ein signifikant erhöhtes Schlaganfallrisiko. US-Forscher vermuten darin ein Warnsignal für das Vorhandensein von (Mikro-)Embolien.  mehr»

6.  Impfen: FSME-Schutz für große Teile der Schweiz empfohlen

[19.02.2019] Das Robert Koch-Institut berichtet über eine Warnung des Schweizer Bundesamts für Gesundheit.  mehr»

7.  Schleswig-Holstein: Dänen-Partei will kontrollierte Abgabe von Cannabis testen

[19.02.2019] Die dänische Minderheitenpartei Südschleswigscher Wählerverband (SSW) fordert einen Modellversuch zur kontrollierten Abgabe von Cannabis in Schleswig-Holstein.  mehr»

8.  Kommentar: Alarmierende Signale

[18.02.2019] Es ist schon erschreckend, wenn dreijährige Kinder im Schnitt fast drei Stunden täglich auf elektronische Bildschirme starren, wie eine kanadische Studie mit gut situierten Mittelschichtfamilien nahelegt.  mehr»

9.  Entwicklungsstörung: Viel Fernsehen verzögert die kindliche Entwicklung

[18.02.2019] Schauen Kinder sehr früh und sehr viel auf Fernseher-, Handy- oder andere Bildschirme, verzögert dies offenbar ihre Entwicklung. Darauf deutet eine Analyse, nach der ein hoher Medienkonsum Entwicklungsstörungen vorausgeht.  mehr»

10.  Milchmädchenrechnung: Deutsche Pneumologen feuern gegen E-Zigaretten-Studie

[14.02.2019] E-Zigaretten bieten keinen „sanften Ausstieg“ aus der Sucht, so die DGP. Das Dampfen kann zwar helfen, temporär auf Tabakprodukte zu verzichten – es führt aber in neue Abhängigkeit. Die langfristigen Folgen: unklar.  mehr»