1.  Depression: Therapiebegleiter aus dem Netz zeigt Wirkung

[09.11.2018] Eine Studie belegt nun: Depressive Patienten, die zusätzlich zur hausärztlichen Behandlung das Selbsthilfeprogramm moodgym nutzen, weisen weniger Symptome auf.  mehr»

2.  Studie: Depressionen im Altenheim oft nicht erkannt

[05.11.2018] Eine neue Studie soll helfen, Depressionen bei Heimbewohnern schneller zu erkennen.  mehr»

3.  Kassen-Studie: Schulstress trifft ältere Schüler stärker

[03.11.2018] HANNOVER. Schmerzen, Übelkeit, Erschöpfung – Schule und Pausenhof machen Schülern offenbar mehr Stress als gesund ist. In der Folge leiden immer mehr Jugendliche unter Depressionen. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) in Hannover.  mehr»

4.  Kommentar: Dumm oder krank?

[22.10.2018] Noch ein paar Mal schlafen, dann wird's ernst: In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag drohen weite Teile der Bevölkerung in eine tiefe Depression zu fallen. Der Grund: die Zeitumstellung.  mehr»

5.  Johanniskraut: Mehr Aufklärung über pflanzliche Antidepressiva nötig

[17.10.2018] Die Initiative "DeBeNa - Depression behandeln. Natürlich" von Bayer Vital unterstützt Ärzte bei der Behandlung depressiver Patienten mit Phytopharmaka und bei der Arzt-Patienten-Kommunikation.  mehr»

6.  Präventionsmedizin: Die Unterscheidung zwischen "gesund" und "krank" ist manchmal schwer

[17.10.2018] Normaler Befund, noch normal - oder sicher pathologisch? Ein streitbarer Präventionsmediziner weist auf die Probleme der Kategorisierung in "gesund" und "krank" hin.  mehr»

7.  US-Analyse: Jeder zweite junge Arzt fühlt sich ausgebrannt

[10.10.2018] Fast die Hälfte der angehenden US-Ärzte zeigt Symptome eines Burn-outs, jeder siebte bereut sogar seine Berufswahl, so eine Studie. Zwischen den einzelnen Fachrichtungen gibt es erhebliche Unterschiede.  mehr»

8.  Im MRT entdeckt: Vergrößertes Gehirn bei Depressionskranken

[26.09.2018] Patienten mit Depressionen haben einen vergrößerten Hypothalamus, offenbart eine Studie. Das könnte erklären, warum sich viele Erkrankte ständig angespannt fühlen.  mehr»

9.  Ärzte warnen: Junge sind besonders depressionsgefährdet

[19.09.2018] Der Alltag junger Menschen birgt hohe Depressionsrisiken. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß.  mehr»

10.  WHO besorgt: Viele kranke Männer in Europa

[19.09.2018] Zu viele Männer in Europa sterben an vermeidbaren Ursachen, schreibt die WHO in einem Bericht zur Männergesundheit. Besonders Rauchen, Alkohol und Gewalt sind Probleme, aber auch zu wenig Vorsorge bei chronischen Leiden.  mehr»