1.  Fehldiagnose: Kachexie führt auf falsche Fährte

[24.01.2018] Weil wichtige Informationen nicht berücksichtigt werden, setzt die Kachexie einer urologischen Intensivpatientin eine diagnostische Lawine in Gang und produziert irrtümlich eine infauste Diagnose.  mehr»

2.  Prävention: Schulungen reduzieren Depressionsrisiko von Diabetikern

[19.01.2018] Viele Diabetiker leiden an depressiven Verstimmungen. Um einer manifesten Depression vorzubeugen, ist eine frühe Intervention wichtig - etwa eine Schulung oder kurze Verhaltenstherapie.  mehr»

3.  Pharmakotherapie: Was tun bei therapieresistenten Depressionen?

[19.01.2018] In einer aktuellen Metaanalyse war Tranylcypromin bei therapieresistenten Depressionen Placebo signifikant überlegen.  mehr»

4.  Oft unterschätzt: Screening auf Depressionen nicht vergessen!

[18.01.2018] Patienten mit Diabetes mellitus haben doppelt so häufig Depressionen. Diabetes-Experte Hellmut Mehnert gibt Tipps, wie Ärzte Depressionen bei ihnen schnell erkennen können.  mehr»

5.  Ketamin: Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

[17.01.2018] Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh.  mehr»

6.  Depression: Coaching per Telefon wollen Patienten lieber vom Arzt

[09.01.2018] Ein PKV-Unternehmen zieht Bilanz zu seinem Angebot von Telefon-Coaching für Patienten mit Depression. Generell wird die Option gut angenommen allerdings ist dafür besonders ein Faktor wichtig.  mehr»

7.  Pharmakotherapie: Fortschritt in der Personalisierten Medizin bei Depressionen

[29.12.2017] Forscher haben Transkriptomsignaturen identifiziert, die mit einem besonders guten Ansprechen auf eine antidepressive Behandlung verknüpft sind.  mehr»

8.  Leichte kognitive Störungen: Verzögern SSRI die Demenz?

[20.12.2017] Eine SSRI-Therapie schützt möglicherweise vor einer Demenz: Der Übergang von ersten kognitiven Beeinträchtigung in einen manifesten Morbus Alzheimer ist bei Personen, die längere Zeit SSRI eingenommen haben, um mehr als zwei Jahre verzögert.  mehr»

9.  Therapie per Videochat: Online aus der Depression

[13.12.2017] Eine Psychotherapie komplett im Online-Modus: Ein neues Programm bietet bei Depressionen und Essstörungen Behandlungen per Videochat.  mehr»

10.  Depressionen: Bislang unbekannter zweiter Wirkmechanismus von Antidepressiva entdeckt

[11.12.2017] Einen zweiten Mechanismus, über den Antidepressiva wirken und das Gehirn stress-resistenter machen, haben Forscher der Uniklinik Freiburg entdeckt.  mehr»