Ärzte Zeitung, 21.11.2005

Riesige Spiegel gegen die Winterdepression

NEU-ISENBURG (Smi). In Österreich soll eine ungewöhnliche Initiative umgesetzt werden, um die Bürger eines kleinen von Bergen umgebenen Ortes vor der wiederkehrenden Winterdepression zu schützen. Am Hang sollen riesige Spiegel installiert werden, die die Sonnenstrahlen direkt auf den Ort lenken ("British Medical Journal" 331, 2005, 1162).

Die Bürger des im Tal gelegenen Städtchens Rattenberg müssen drei Monate im Jahr auf direkte Sonne verzichten. Im kommenden Jahr sollen mehrere 2,5 mal 2,5 Meter große, computergesteuerte Spiegel auf dem Hang der gegenüberliegenden Talseite installiert werden, die das Sonnenlicht auf den Ort lenken.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »

Konzept der e-Patientenakte steht

Die ePA nimmt Formen an. Ärzte, Kassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleib vorerst außen vor. mehr »