1.  US-Analyse: Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

[16.10.2017] Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht, und zwar auch dann, wenn während der Sepsis keine neurologischen Komplikationen aufgetreten sind.  mehr»

2.  Zöliakie: Glutenfreie Diät gegen epileptische Anfälle?

[06.10.2017] Es kann sich lohnen, bei Epilepsie eine glutenfreie Diät zumindest zu versuchen. Denn Zöliakie macht sich nicht nur im Gastrointestinaltrakt oder an der Haut bemerkbar. Auch für neurologische Erkrankungen kann ein Zusammenhang gezeigt werden.  mehr»

3.  Schutz vor Behandlungsfehlern: Notfall-Armband ist oft keine Hilfe

[12.09.2017] Armbänder oder Halsketten mit wichtigen medizinischen Informationen sollen den Träger im Notfall vor Behandlungsfehlern bewahren. Allerdings sind sie dazu derzeit kaum geeignet unter anderem, weil sie Nonsens- und Fehlinformationen enthalten.  mehr»

4.  Kollege Computer: Algorithmus entschlüsselt EEG-Signale

[04.09.2017] Wie Ideen aus der Informatik auch die Hirnforschung revolutionieren könnten, zeigen Freiburger Forscher: In einer Studie demonstrierten sie, wie ein selbstlernender Algorithmus menschliche Hirnsignale entschlüsselt, die von einem EEG gemessen wurden (  mehr»

5.  Epileptischer Anfall: Benzo i.m. toppt Benzo i.v.

[09.08.2017] Benzodiazepine intravenös bei einem epileptischen Anfall anzuwenden, scheint nicht der optimale Weg zu sein. Andere Applikationsweisen haben sich hier eher bewährt.  mehr»

6.  Epilepsie-Forschung: In die Röhre statt unters Messer

[07.08.2017] Heute vom Fahrrad gestürzt und in zehn Jahren an Epilepsie erkrankt? Solche Zusammenhänge wirken weit hergeholt, sind aber durchaus möglich, sagen Freiburger Forscher.  mehr»

7.  Kommentar: Lehrerschulung wirkt!

[04.08.2017] Eigentlich sollten Lehrer und Vorschullehrer so weit in Erste-Hilfe-Maßnahmen geschult sein, dass sie bei einem Kind mit anhaltendem epileptischem Anfall mehr tun, als nur den Notarzt zu rufen. Das ist jedoch nicht der Fall.  mehr»

8.  Benzo statt Beißholz: Lehrer sind in puncto Epilepsie lernfähig

[04.08.2017] Lehrer über Epilepsie aufzuklären, könnte sich für erkrankte Kinder auszahlen: Die Pädagogen sind dann eher bereit, den Betroffenen Notfallmedikamente einzuflößen und auf rustikale Methoden zu verzichten.  mehr»

9.  Neurologen-Tagung: Forschung zu Epilepsie auf Hochtouren

[29.06.2017] Bei schweren therapieresistenter Epilepsie sind Wirkstoffe wie Neurosteroide und Cannabidiol mögliche künftige Optionen.  mehr»

10.  Epilepsie: Innovative Substanzen gegen Therapieresistenz

[28.06.2017] Für Patienten mit schwerer Epilepsie sind neue Wirkstoffe künftige Therapieoptionen. Was es alles an neuen Behandlungsmöglichkeiten gibt, zeigt der Neurologenkongress in Amsterdam auf.  mehr»