1.  Risikopatienten erkennen: Mangelernährt im Alter – Wie kommt das?

[19.07.2019] Alte Menschen leiden häufig an Mangelernährung. Forscher haben ein Modell entwickelt, in dem mögliche Ursachen strukturiert und gewichtet dargestellt werden.  mehr»

2.  Erbgut analysiert: Ist Anorexie mehr als eine psychische Erkrankung?

[17.07.2019] Magersucht hat wohl auch genetische Ursachen: Forscher um Dr. Hunna J. Watson von der University of North Carolina in Chapel Hill haben acht genetische Varianten entdeckt, die mit Anorexie assoziiert sind.  mehr»

3.  Typ-1-Diabetes: Essstörungen nicht übersehen!

[18.06.2019] Bei jungen Diabetespatientinnen sollen Ärzte und Familie stärker auf Anzeichen von Essstörungen achten.  mehr»

4.  Schwedische Studie: Teenager mit Anorexie haben gute Langzeitprognose

[27.05.2019] Die Langzeitprognose von Teenagern mit Anorexie war in einer schwedischen Studie relativ gut. 30 Jahre nach Krankheitsbeginn hatte jeder Fünfte allerdings weiter Essstörungen.  mehr»

5.  Systematisches Screening: Ernährungsmedizinische Betreuung unterstützt Genesung von Klinikpatienten

[08.05.2019] Stationär aufgenommene Patienten profitieren von einem Ernährungsscreening und einer ernährungsmedizinischen Betreuung. Das hat eine Studie aus der Schweiz bestätigt, von der die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) berichtet.  mehr»

6.  Daten aus den USA: Jungs haben vor der Pubertät so oft Essstörungen wie Mädchen

[04.12.2018] 1,4 Prozent der Kinder in den USA haben schon vor der Pubertät eine Essstörung. Jungen sind dabei ähnlich oft betroffen wie Mädchen, haben Wissenschaftler nun herausgefunden.  mehr»

7.  Umstrittene Erziehungsdoku: „Elternschule“ beschäftigt Justiz

[31.10.2018] Kinder schreien 14 Stunden am Tag oder essen nur Fastfood: Eine Gelsenkirchener Klinik bietet Hilfe an – die umstrittenen Methoden sind im Kinofilm „Elternschule“ zu sehen. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.  mehr»

8.  Risikofaktor: Erst Wahnvorstellungen, dann Essstörung

[31.08.2018] Wer als Teenager Anzeichen einer psychotischen Störung zeigt, ist offenbar besonders gefährdet, als junger Erwachsener an einer Essstörung zu erkranken. Hinweise dafür fanden sich in einer Studie mit über 6000 Jugendlichen.  mehr»

9.  Geriatrie: Ehe schützt vor Mangelernährung im Alter

[28.08.2018] Von Mangelernährung im Alter sind besonders Unverheiratete und getrennt oder geschieden lebende Menschen betroffen, während verheiratete und verwitwete Männer und Frauen besser für sich sorgen.  mehr»

10.  Online-Befragung: Familienstudie zu Essen, Erbe und Partnerschaft

[08.08.2018] Können Menschen ihre Ernährungsgewohnheiten unter Einfluss des Partners langfristig ändern? Um dies zu beantworten, gibt es jetzt eine Onlinestudie.  mehr»