1.  Telemed Thüringen: Per ZNS-Konsil Experten befragen

[05.09.2018] Ärzte in Thüringen, die Patienten mit Demenz, Depressionen, Multipler Sklerose sowie Migräne behandeln, können Fachkollegen per Telekonsil hinzuziehen. Die KV Thüringen und Barmer haben dazu einen Vertrag geschlossen.  mehr»

2.  Dimethylfumarat: MS-Therapie DMF punktet im Praxisalltag

[03.09.2018] Neue Real-World-Daten bestätigen die Wirksamkeit von Dimethylfumarat (DMF) bei Patienten mit Multipler Sklerose nun auch im Praxisalltag.  mehr»

3.  Neurologie: Sphingosin-1-Phosphat im Zentrum neuer MS-Therapien

[01.09.2018] MS-Patienten lassen sich inzwischen über das gesamte Spektrum der Krankheit hinweg behandeln also auch Kinder mit MS oder Patienten mit sekundär progredienter Erkrankung.  mehr»

4.  Forschung: MS-Therapie mit Impfstoff gegen Typhus?

[21.08.2018] Mit einem Polysaccharid-Impfstoff ließ sich die Intensität einer MS im Tiermodell verringern.  mehr»

5.  IQWiG: Zusatznutzen bei MS-induzierter Spastik

[08.08.2018] Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) bescheinigt dem cannabinoidhaltigem Oromukosalspray Sativex®einen Anhaltspunkt für einen nicht quantifizierbaren Zusatznutzen für die mittelschwere bis schwere Multiple-Sklerose (MS)-induzierte Spastik.  mehr»

6.  Fachübergreifende Versorgung: Hausarzt ist der Lotse für MS-Patienten

[10.07.2018] Die ambulante Versorgung von Patienten mit Multipler Sklerose zeigt, dass Hausärzte ihre Vermittlerfunktion bereits gut ausfüllen. Laut einer aktuellen Zi-Analyse werden MS-Patienten vorrangig vom Hausarzt betreut.  mehr»

7.  Neurologenkongress: Beginnt die MS im Dünndarm?

[19.06.2018] Im Dünndarm werden möglicherweise "Schläfer-T-Zellen" aktiviert, die eine MS triggern. Deutsche Forscher konnten im Tiermodell eine solche Aktivierung in den Darmzotten nachweisen. Jetzt sind sie auf der Suche nach dem Auslöser - und haben Keime im Verdacht.  mehr»

8.  Neurologenkongress: Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

[18.06.2018] Innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien optimieren die Therapie bei Multipler Sklerose und verbessern die Prognose von Betroffenen. Die neuen Optionen sind ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon.  mehr»

9.  Bundesregierung: Eindeutiges Bekenntnis zur TI

[13.06.2018] Noch läuft nicht alles rund mit dem Online-Rollout der Gesundheitskarte. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion.  mehr»

10.  Galenus-Preis 2018: Mavenclad® - nachhaltige Wirksamkeit bei MS

[13.06.2018] Mavenclad® von Merck führt bei Patienten mit hochaktiver, schubförmiger MS bei Einnahme an nur 20 Tagen innerhalb der ersten zwei Jahre zu einer lange anhaltenden Kontrolle der Krankheitsaktivität.  mehr»