Ärzte Zeitung, 15.01.2008

BUCHTIPP DES TAGES

Übersicht zu MS bei Kindern

Eine praxisrelevante Übersicht über die Diagnostik und Therapie bei Kindern und Jugendlichen mit Multipler Sklerose geben Professor Uwe Zettl und Dr. Johannes Buchmann aus Rostock sowie Dr. Wolfgang Köhler aus Wermsdorf.

Die Erkrankung wird in dieser Altersgruppe nicht länger als selten angesehen. Zumindest müsse sie oft in differenzialdiagnostische Erwägungen einbezogen werden, so die drei Herausgeber. Sie weisen darauf hin, dass die Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen weit weniger gut erforscht ist als bei Erwachsenen und therapeutische Optionen nicht ohne Weiteres übertragen werden können.

Das Buch ist inhaltlich klassisch aufgebaut mit Kapiteln von der Ätiologie bis hin zur Reha. Komplexe Sachverhalte werden mit Hilfe farbiger Grafiken erklärt. Textkästen, Übersichten und das Sachwortverzeichnis erlauben ein rasches Nachschlagen und Auffinden des Gewünschten. Es gibt auch Adresslisten von Selbsthilfeorganisationen sowie eine Übersicht über die Expanded Disability Status Scale, womit der Grad der Behinderung bestimmt wird. (ner)

Uwe K. Zettl, Wolfgang Köhler, Johannes Buchmann (Hrsg.): Multiple Sklerose im Kindes- und Jugendalter. Georg Thieme Verlag 2007, 112 Seiten, broschiert, Preis: 29,95 Euro, ISBN 978-3-13-133321-6

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »