Ärzte Zeitung, 19.05.2008

Netz für MS-Patienten

Angeboten werden Infos, Telefonservice und Yoga-Kurse

KÖLN (eis). Für Patienten mit Multipler Sklerose (MS) haben die Unternehmen Sanofi-Aventis und TEVA Pharma das COPAKTIV Betreuungsnetzwerk organisiert. Fragen werden bei der gebührenfreien Hotline beantwortet (Tel.: 0800 / 1 970 970).

Dort können auch Termine mit speziellen MS-Schwestern vereinbart werden, die kostenlose Unterstützung im häuslichen Umfeld anbieten. Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Patienten bieten das Magazin "COPAKTIV - aktiv im Leben" und Veranstaltungen. So sind in den COPAKTIV Wochen bis zum Juli Infoveranstaltungen in MS-Zentren sowie Yoga- und Tai-Chi-Kurse geplant.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.aktiv-mit-ms.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »