1.  Multiple Sklerose: Frühe und aggressive MS-Therapie scheint mehr zu nützen

[02.04.2019] Der Übergang in eine progrediente Multiple Sklerose lässt sich offenbar verzögern - durch eine intensive Therapie gleich zu Beginn der Erkrankung. Darauf deutet die Auswertung eines weltweiten Registers.  mehr»

2.  Patentstreit: Teva will Nachahmer in die Schranken weisen

[02.04.2019] Teva kündigt an, seine 40mg-Formulierung des MS-Mittels Copaxone® (Glatiramer) auch in Deutschland gegen generische Konkurrenz verteidigen zu wollen.  mehr»

3.  Neuroimmunologie: Wie bei MS auch die graue Substanz leidet

[12.03.2019] Wissenschaftler haben einen neuen Krankheitsmechanismus bei Multipler Sklerose entdeckt.  mehr»

4.  MS-Patienten: Lebensstil beeinflusst Hirnatrophie

[07.03.2019] Patienten mit Multipler Sklerose, die ungesund leben, müssen mit stärkeren Verlusten an Hirnvolumen rechnen. Der Einfluss von Faktoren des Lebensstils ist bei MS-Patienten allerdings geringer als bei Kontrollpersonen ohne MS.  mehr»

5.  Multiple Sklerose: Neurofilament zeigt MS-Therapieerfolg an

[01.03.2019] Anhand der Serumwerte von Neurofilament können Ärzte offenbar in Echtzeit den Therapieerfolg bei MS überwachen. Sprechen die Patienten gut an, liegen die Werte kaum über denen von Gesunden. Andernfalls ist vielleicht eine stärker wirksame Arznei nötig.  mehr»

6.  Kommentar zur MS-Therapie: Das Zeitfenster nutzen!

[24.02.2019] In der MS-Therapie bleibt derzeit kaum ein Stein auf dem anderen, allerdings wird es wohl dauern, bis sich die neuesten Erkenntnisse im Praxisalltag durchsetzen.  mehr»

7.  Besser als eine abgestufte Therapie: MS - „Hit hard and early“

[23.02.2019] MS-Kranke profitieren offenbar stärker von einer frühen intensiven Behandlung als von einer Eskalationstherapie, so eine neue Studie.  mehr»

8.  Aktive MS: Stammzelltherapie schlägt Immunmodulatoren

[14.02.2019] Eine autologe Stammzelltransplantation ist bei aktiver MS offenbar viel wirksamer als der Wechsel auf einen anderen Immunmodulator: Bei fast 80 Prozent kommt die Erkrankung über fünf Jahre hinweg komplett zum Stillstand.  mehr»

9.  Multiple Sklerose: Neu entdeckte Immunzellen an MS beteiligt

[12.02.2019] Ein Team von Forschern unter Leitung des Uniklinikums Freiburg hat im Tiermodell nachgewiesen, dass bislang völlig unbekannte Immunzelltypen im Verlauf von Multipler Sklerose (MS) im entzündeten Gehirn zu finden sind.  mehr»

10.  Online-Umfrage: Viele MS-Patienten verzichten auf Kinder

[11.02.2019] Multiple Sklerose tritt meist in einem Alter auf, in dem viele Menschen dabei sind, eine Familie zu gründen. Eine Studie offenbart nun: Die Diagnose hat bei vielen MS-Patienten Auswirkungen auf die Familienplanung.  mehr»