1.  Erstmals beobachtet: Im Video - So sieht es aus, wenn Nervenzellen sich isolieren

[15.02.2018] Live on tape: Forschern ist es gelungen, die Myelinbildung um Nervenfasern zum ersten Mal live zu beobachten und davon Videos aufzunehmen.  mehr»

2.  Ocrelizumab: Erste krankheitsmodifizierende Therapie bei primär progredienter MS

[29.01.2018] Der gegen B-Zellen-gerichtete Wirkstoff Ocrelizumab ist in drei Phase-III-Studien geprüft worden: OPERA I und II sowie ORATORIO.  mehr»

3.  Multiple Sklerose: Ocrelizumab zur MS-Therapie zugelassen

[15.01.2018] Das Unternehmen Roche hat die EU-Zulassung für Ocrelizumab (Ocrevus®) zur Therapie bei schubförmiger Multipler Sklerose (RMS) und primär progredienter Multipler Sklerose (PPMS) erhalten.  mehr»

4.  Multiple Sklerose: Kristallines Cholesterin verhindert Reparatur im ZNS

[09.01.2018] Nach der Zerstörung einer Myelinscheide löst kristallines Cholesterin, das nicht rasch genug durch Fresszellen abgebaut werden kann, eine chronische Entzündung aus, die wiederum eine Regeneration der Myelinscheide verhindert.  mehr»

5.  Forschung: Erste Erfolge mit Weihrauch-Extrakt bei Multipler Sklerose?

[29.12.2017] Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (MS) könnten nach den Ergebnissen einer frühen Phase-II-Studie von Weihrauchextrakt - eingenommenn als Kapseln 0 profitieren.  mehr»

6.  Cladribin: Kurze MS-Therapie mit langer Wirkung

[28.12.2017] Patienten mit hochaktiver schubförmiger MS benötigen schon nach zwei kurzen Therapiephasen mit Cladribin in einem zweijährigen Behandlungszeitraum zwei weitere Jahre keine Therapie.  mehr»

7.  Neuroprotektion: Antidepressivum gegen progrediente MS

[27.12.2017] Forscher aus Bochum und Calgary haben Arzneiwirkstoffe auf ihre neuroprotektive Wirkung hin untersucht. Dabei schnitt ein Antidepressivum in Mausversuchen in der Therapie von progredienter MS gut ab.  mehr»

8.  Erfolge mit Medikation: Weniger Hirnatrophie bei MS, bessere kognitive Leistung

[21.12.2017] Sowohl Teriflunomid als auch Alemtuzumab können eine übermäßige Hirnatrophie bei MS bremsen. Damit kommt es nicht nur seltener zur Behinderungsprogression, auch die kognitiven Fähigkeiten bleiben erhalten.  mehr»

9.  Multiple Sklerose: Zahl der Patienten steigt erheblich

[08.12.2017] Die Zahl der Patienten, die wegen Multipler Sklerose (MS) ambulant behandelt werden, ist innerhalb von sechs Jahren deutlich gestiegen.  mehr»

10.  Funktionelle Kernspintomographie: Forscher finden Fatigue-Hinweise im Gehirn von MS-Kranken

[07.12.2017] Die schnellere Ermüdbarkeit bei MS-Patienten lässt sich in bestimmten Gehirnarealen nachweisen.  mehr»