1.  Berufsverband der Frauenärzte: Cannabis in Schwangerschaft schadet Kindergehirn

[19.06.2019] Oftmals unterschätzte Gefahr: Kiffen während der Schwangerschaft kann das Hirn des Ungeborenen schädigen – und das dauerhaft.  mehr»

2.  Zeckensaison : FSME ist auch Thema für die Arbeitsmedizin

[19.06.2019] Die Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist auch ein Thema für die Arbeitsmedizin, betont das Unternehmen Pfizer in einer Mitteilung.  mehr»

3.  Erfolg mit Psychotherapie: Nicht mehr besessen vom Essen

[19.06.2019] Mit Essen gegen Essanfälle: Binge Eating-Patienten hilft ein Training, das sie per Expositionstherapie direkt mit dem Verlangen konfrontiert. Der Erfolg ist vielversprechend.  mehr»

4.  Forschungsnetzwerk: Uni Hohenheim verschreibt sich Cannabis

[18.06.2019] „Cannabis hat Zukunft“, glaubt die Universität Hohenheim. Deswegen haben sich deren Forscher mit kanadischen Kollegen zusammengetan, damit Deutschland beim Cannabis-Boom nicht abgehängt wird.  mehr»

5.  Neue DEGAM-Leitlinie: 26 priorisierte Empfehlungen für Hausärzte

[18.06.2019] Für Hausärzte gibt es seit dieser Woche eine neue Leitlinie: Sie soll vor „Über- und Unterversorgung“ schützen. Die Empfehlungen sind jedoch nicht neu.  mehr»

6.  Typ-1-Diabetes: Essstörungen nicht übersehen!

[18.06.2019] Bei jungen Diabetespatientinnen sollen Ärzte und Familie stärker auf Anzeichen von Essstörungen achten.  mehr»

7.  Lisdexamfetamin: Neue Option bei adulter ADHS

[18.06.2019] Mit dem Prodrug-Stimulanz Lisdexamfetamin steht in Deutschland eine weitere Option zur Erstlinientherapie von Erwachsenen mit ADHS zur Verfügung.  mehr»

8.  Urteil: Hund und Katze sind keine Heilmittel

[17.06.2019] Sozialgericht Dortmund entscheidet: Tierhaltung zählt nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse.  mehr»

9.  Charité-Projekt: Eine App, die vor Sucht warnt

[17.06.2019] Wie gelingt es Abhängigen, ihre Sucht unter Kontrolle zu halten? Das erforscht federführend die Charité im Rahmen eines Sonderforschungsbereiches mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Zwölf Millionen Euro fließen dafür in den nächsten vier Jahren.  mehr»

10.  Mexiletin: Neue Option bei nicht-dystropher Myotonie

[15.06.2019] Für Patienten mit symptomatischer, nicht-dystropher Myotonie (NDM) ist seit Kurzem in Deutschland eine orale Arznei verfügbar. Durch Therapie mit Mexiletin kann laut den Studiendaten die Muskelsteifigkeit signifikant verringert und die Lebensqualität erhöht werden.  mehr»