91.  Psychoserisiko lässt sich im MRT erkennen

[12.05.2011] Nur ein Teil der Patienten im Prodromalstadium entwickeln tatsächlich eine Psychose, und zwar vor allem solche, die im linken Parahippocampus eine Atrophie aufweisen.  mehr»

92.  Wahn plus Depression: schlechte Prognose

[12.05.2011] Hören depressive Patienten auch Stimmen oder fühlen sie sich von Fremden kontrolliert, dann haben sie eine schlechte Prognose und sprechen weniger gut auf eine antidepressive Therapie an.  mehr»

93.  Jetzt neues Antipsychotikum gegen Bipolar-Störung

[09.05.2011] Der Wirkstoff Asenapin dämpft manische Episoden so wirksam wie Olanzapin; außerdem nehmen die Patienten weniger zu.  mehr»

94.  Bei Schizophrenie sind Nervenzellen direkt verändert

[18.04.2011] Schizophrene Patienten haben nicht nur ein verringertes Hirnvolumen, Auffälligkeiten im präfrontalen Kortex und im Hippocampus sowie Abweichungen im Stoffwechsel der Neurotransmitter Dopamin, Glutamat und GABA.  mehr»

95.  Schizophrenie: Stammzellen aus der Haut verjüngt

[21.03.2011] US-Forscher haben Hautzellen von Erwachsenen, die an Schizophrenie erkrankt sind, und von gesunden Angehörigen, in induzierte pluripotente Stammzellen verwandelt. Anhand dieser Zellen soll Schizophrenie weiter erforscht werden.  mehr»

96.  Strategien, wenn Psychopharmaka das Liebesleben beeinträchtigen

[21.03.2011] Eine unbeeinträchtigte Sexualität ist für die Lebensqualität auch psychisch kranker Menschen wichtig. Störungen der Sexualfunktion können bei ihnen durch die psychische Erkrankung selbst oder durch die medikamentöse Therapie ausgelöst werden.  mehr»

97.  Cannabis beschleunigt Psychosen

[12.03.2011] Der Konsum von Cannabis beschleunigt die Entwicklung von Psychosen um bis zu 2,7 Jahre. Das haben australische Forscher anhand einer Metaanalyse von 83 Studien mit mehr als 20.000 Patienten, die eine Schizophrenie oder andere psychische Erkrankungen hatten, zeigen können.  mehr»

98.  Psychose oder Neuroborreliose?

[01.03.2011] Patienten mit psychischen Krankheiten glauben häufig an eine körperliche Erklärung für ihre Beschwerden. Ärzte haben es dann nicht einfach, die eigentliche Ursache zu erkennen - vor allem dann, wenn eine schwer diagnostizierbare Krankheit wie die Neuroborreliose vermutet wird.  mehr»

99.  Niedersachsen: IV-Vertrag Schizophrenie wird evaluiert

[23.02.2011] Rückfälle vermeiden, Krisen ambulant bewältigen, stationäre Aufenthalte verkürzen: das sind Kernziele der Integrierten Versorgung Schizophrenie in Niedersachsen.  mehr»

100.  NICE: Aripiprazol auch bei Jugendlichen geeignet

[15.02.2011] Das britische National Institute for Health and Clinical Excellence (NICE) hat Aripiprazol (Abilify®) als Behandlungsoption für an Schizophrenie erkrankte Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren empfohlen.  mehr»