51.  Schizophrenie: Radeln verbessert Gedächtnis

[09.10.2013] Schizophrenie-Kranke profitieren von mehr Bewegung: Die kognitive Leistung nimmt durch Ergometertraining deutlich zu, die Negativsymptome gehen zurück.  mehr»

52.  Schizophrenie: B-Vitamine lindern die Negativsymptome

[25.09.2013] Folsäure und Vitamin B12 fördern soziale Aktivitäten bei Schizophreniekranken, zumindest bei Trägern bestimmter Genvarianten.  mehr»

53.  Fatales Duo: Infektion und Stress können zu Schizophrenie führen

[13.09.2013] Das Zusammenspiel von mütterlicher Infektion und Stress in der Pubertät begünstigt offenbar Schizophrenie, wie Versuche nahelegen.  mehr»

54.  Umweltmedizin: Wann schadet die Großstadt der Gesundheit?

[03.09.2013] Menschen, Lärm, Autos: Manchen kann das Stadtleben krankmachen. Ärzte haben jetzt spezielle Stressfaktoren analysiert.  mehr»

55.  Inhalatives Neuroleptikum: Deeskalation bei Agitation kommt rasch

[10.07.2013] In Kürze (drittes Quartal 2013, 22. Juli) kommt das Antipsychotikum Loxapin in einer inhalativen Darreichungsform für die Akuttherapie agitierter Patienten auf den Markt.  mehr»

56.  Schizophrenie: Integrierte Versorgung ist erfolgreich

[23.05.2013] Bei integrierter Versorgung ist die Compliance der Patienten hoch, die Abbruchrate gering.  mehr»

57.  Niedersachsen: IV-Vertrag für Patienten mit Schizophrenie

[08.05.2013] Später als geplant, aber jetzt vollendet: Nach Angaben der AOK Niedersachsen erhalten seit Anfang 2013 alle Schizophrenie-Patienten unter ihren Mitgliedern  mehr»

58.  Viren und Stress: Fatales Duo für Schizophrenie

[11.03.2013] Zusammenspiel von Infektion bei der Mutter und Stress in der Pubertät begünstigt Entstehung von Schizophrenie.  mehr»

59.  Psychiatrischer Akutfall: Inhalative Therapie in Sicht

[25.02.2013] Die Europäische Kommission hat mit Adasuve® (Loxapin) erstmals für den psychiatrischen Akutfall eine inhalative Therapie zugelassen, teilt das UnternehmenTrommsdorff Arzneimittel mit. Die Zulassung gelte für leicht bis mittelschwer agitierte Patienten mit Schizophrenie oder bipolarer Störung.  mehr»

60.  Leitartikel zur Zwangsbehandlung: Endlich Vorurteile abbauen

[01.02.2013] Wenn heute das Gesetz zur Zwangsbehandlung den Bundesrat passiert, löst es damit allenfalls ein Problem für Ärzte. Wer Vorurteile gegenüber der Psychiatrie abbauen will, muss erklären, wann und warum Zwang nötig ist.  mehr»