Ärzte Zeitung, 06.11.2006

Fortbildung zum Thema Schlafmedizin

WUPPERTAL (eb). Mehr als 20 Prozent der Bevölkerung haben Schlafstörungen. Die Erkrankungen haben somit eine klinische Relevanz für die gesamte Medizin. Für Kollegen, die sich auf diesem Gebiet weiterbilden möchten, findet am 20. Januar 2007 die Fortbildung "Schlafmedizin 2007" in Velbert statt.

Spezialisten werden schlafmedizinische Themen aus unterschiedlicher Sicht beleuchten. Die Teilnahmegebühr, inclusive Imbiß und Getränken, beträgt 50 Euro. Und: Die Fortbildung ist mit sechs Punkten zertifiziert.

Infos und das Programm unter: www.schlafmedizin24.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »