Ärzte Zeitung, 18.04.2008

Vom Junkie zum Ironman und Pädagogen

HAMBURG (dpa). Der Film "Lauf um Dein Leben - Vom Junkie zum Ironman" erzählt die Geschichte von Andreas Niedrig (40). Der Polizistensohn aus Oer-Erkenschwick in Nordrhein-Westfalen gehörte zur Weltspitze im Triathlon. Mit dem Buch "Vom Junkie zum Ironman" outete er sich im Jahr 2000 als Ex-Junkie. Heute arbeitet der Vater von zwei Kindern in der Suchtprävention und als Motivator. "Eigentlich", so Niedrig, "hätte man einen Film über meine Frau machen müssen". Ohne sie hätte er es nicht aus dem Drogensumpf geschafft.

Kinostart von "Lauf um Dein Leben" ist am 24. April

Topics
Schlagworte
Suchtkrankheiten (2961)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »