Ärzte Zeitung online, 18.03.2009
 

Drogenbeauftragte fordert Alkohol-Testkäufe durch Jugendliche

DÜSSELDORF/BERLIN (dpa). Im Kampf gegen Alkoholismus hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD), einen neuen Anlauf für Alkohol-Testkäufe durch Jugendliche angekündigt.

"Solche Testkäufe sind ein sehr wirksames Mittel, die Händler zu erwischen, die an Minderjährige Hochprozentiges verkaufen", sagte Bätzing der am Mittwoch erscheinenden "Rheinischen Post". Als Beispiel nannte Bätzing Erfahrungen aus Niedersachsen. Dort hätten bei 100 Testkäufen 70 Prozent der Händler in Supermärkten, Kiosken und Tankstellen Alkohol an Jugendliche abgegeben, die ihn nicht hätten erhalten dürfen. Die Testkäufer, so Bätzing, müssten ein Mindestalter von 15 Jahren haben, sie müssten geschult sein und von Erwachsenen begleitet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »