Ärzte Zeitung, 09.01.2012

Zwei alkoholfreie Tage die Woche?

LONDON (eis). Erwachsenen sollte generell zu zwei alkoholfreien Tagen in der Woche geraten werden.

Dafür spricht sich eine Gruppe von britischen Parlamentsabgeordneten aus. In dem Bericht des Common science and technology comittee wird eine Neuregelung der Regierungs-Leitlinien für den Umgang mit Alkohol gefordert.

Gesundheitsexperten und Hilfsorganisationen begrüßen den Vorstoß, berichtet "BBC News".

Die bisherige Empfehlung von höchstens zwei bis drei Gläsern alkoholischer Getränke am Tag würde Alkoholmissbrauch nicht deutlich genug entgegen wirken.

Topics
Schlagworte
Suchtkrankheiten (2993)
Organisationen
BBC (441)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4505)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weg frei für GroKo-Gespräche – Schulz verspricht Nachverhandlungen

Es war eine Zitterpartie: Weniger als 60 Prozent der SPD-Delegierten auf dem Parteitag stimmten Gesprächen zur Bildung einer große Koalition zu. Nun soll weiterverhandelt werden – auch in Sachen Gesundheit. mehr »

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »