Ärzte Zeitung, 16.08.2012

Einheitsverpackung

Bald in der EU neutrale Zigarettenschachteln?

BRÜSSEL (dpa). Nach australischem Vorbild könnte auch die EU-Kommission Einheitsschachteln für Zigaretten vorschlagen.

"Viele Dinge werden diskutiert, die Möglichkeit neutraler Verpackungen eingeschlossen", sagte ein Sprecher der Brüsseler EU-Kommission am Donnerstag.

Im Herbst will die EU-Kommission eine Neufassung der EU-Tabakgesetzgebung vorschlagen. Was die Behörde genau vorlegen werde, sei aber noch unklar, sagte der Sprecher.

Eine Möglichkeit seien auch größere Warnbilder. Bevor eine Änderung Gesetz wird, müssen aber die EU-Staaten und das Europaparlament zustimmen.

In Australien hatte das höchste Gericht neutrale Zigarettenschachteln erlaubt und damit eine Klage der Tabakindustrie abgewiesen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »