1.  Rauchen: Trend zur E-Zigarette hält weiter an

[21.09.2018] Die Industrie wirbt mit der geringeren Schädlichkeit, Forscher aber sind skeptisch.  mehr»

2.  WHO besorgt: Viele kranke Männer in Europa

[19.09.2018] Zu viele Männer in Europa sterben an vermeidbaren Ursachen, schreibt die WHO in einem Bericht zur Männergesundheit. Besonders Rauchen, Alkohol und Gewalt sind Probleme, aber auch zu wenig Vorsorge bei chronischen Leiden.  mehr»

3.  Suchtkrankheiten: Drogentherapie statt Strafe

[11.09.2018] Der Gemeinsame Bundesausschuss regelt die Substitutionstherapie neu. Der Zielekatalog verändert sich.  mehr»

4.  Tabakerhitzer: E-Dampfmaschinen die nächste weltweite Revolution?

[11.09.2018] Britische Wissenschaftler raten der Regierung in London, die Regulierung von E-Zigaretten und Tabakerhitzern anzupassen auch steuerlich. Sie halten die innovativen Lösungen für weniger schädlich als konventionelle Verbrennungszigaretten.  mehr»

5.  Mortler zu neuem Präventionsprojekt: "Alkohol in der Schwangerschaft muss Tabu sein"

[07.09.2018] Die Bundesregierung will die Aufklärung über die Gefahren von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft verstärken und setzt schon bei Schülern an.  mehr»

6.  MRT des Gehirns: Rauchen und Alkohol schaden früh

[07.09.2018] Selbst kleine Mengen Nikotin oder Alkohol hinterlassen im Gehirn Spuren, haben Forscher jetzt entdeckt. Je mehr geraucht oder getrunken wurde, desto ausgeprägter war der Hirnschaden.  mehr»

7.  Tabakforscher fordern: Kassen sollen Rauchentwöhnung bezahlen!

[06.09.2018] Rauchen ist eine Sucht - mit großen Gesundheitsrisiken, finden Tabakforscher. Sie fordern, dass Krankenkassen künftig die Kosten für eine Rauchentwöhnung übernehmen sollen.  mehr»

8.  Prävention: 16,80 Euro pro Zigarettenpackung

[31.08.2018] Australien macht das Rauchen immer teurer. Durch eine abermalige Erhöhung der Tabaksteuer um 12,5 Prozent kostet die 20er-Packung Zigaretten seit Samstag knapp 27 australische Dollar umgerechnet etwa 16,80 Euro.  mehr»

9.  Noch Tage nach Marihuana-Konsum: THC in Muttermilch länger nachweisbar

[28.08.2018] Wie lange sich Tetrahydrocananbinol (THC), der primäre psychoaktive Wirkstoff von Marihuana, in Muttermilch nachweisen lässt, haben Forscher der University of California in San Diego untersucht.  mehr»

10.  Betäubungsmittel: Arzneimittel nur in kleinen Packungen rezeptieren

[27.08.2018] Angesichts der steigenden Zahl von Drogentoten setzt sich das saarländische Gesundheitsministerium für eine restriktivere Abgabe verschreibungspflichtiger Medikamente an Süchtige ein.  mehr»