41.  Drogenbeauftragte macht neuen Anlauf: Verbot der Tabak-Außenwerbung

[09.04.2018] In der vergangenen Wahlperiode ist der Versuch gescheitert, Tabakwerbung auf Litfaßsäulen oder Plakatwänden zu verbieten - nun wird die Forderung erneut laut.  mehr»

42.  Tabakkonsum: Gateway-Hypothese zu E-Zigaretten lebt auf

[09.04.2018] Verführt die E-Zigarette doch Jugendliche zum Rauchen? Darauf scheint eine aktuelle Studie hinzuweisen.  mehr»

43.  Kommentar: Anreize setzen geht anders

[06.04.2018] Es tut sich eine Schere auf. Die Zahl der Patienten in der Drogensubstitutionsbehandlung ist 2016 auf den höchsten Stand seit 2007 gestiegen. Die Zahl der substituierenden Ärzte ist im gleichen Zeitraum auf den niedrigsten Stand seit 2007 gefallen.  mehr»

44.  Versorgungslücken in Sicht: Substitutionsärzte schlagen Alarm

[06.04.2018] Substitutionsmediziner warnen: Trotz Unterstützung durch den Gesetzgeber schrumpft die Zunft.  mehr»

45.  Kommentar: E-Zigaretten weiter nebulös

[04.04.2018] Dem Thema Rauchausstieg und alternativem Nikotinkonsum wird viel wissenschaftliche Beachtung entgegengebracht und das ist auch gut so.  mehr»

46.  Rauchentwöhnung: E-Zigaretten nicht geeignet zum Ausstieg

[04.04.2018] US-amerikanische Forscher haben untersucht, ob die E-Zigarette ein wirksames Hilfsmittel für eine Rauchentwöhnung sein kann.  mehr»

47.  Tabakerhitzer: Schadensminimierung gewinnt Freunde

[02.04.2018] International widmen sich immer mehr Gesundheitssysteme dem Ansatz risikoreduzierter Tabakprodukte. Das schlägt sich auch bei der Regulierung nieder.  mehr»

48.  Tabakerhitzer: Die Zukunft des Rauchens

[02.04.2018] Mit Tabakerhitzern versuchen mehrere Tabakkonzerne derzeit, Raucher konventioneller Verbrennungszigaretten auf diese risikoreduzierten Produkte umzustellen. Erfolge gibt es, ein Selbstläufer ist das bei Weitem nicht.  mehr»

49.  Rauchen: Ausstieg auf Teufel komm raus?

[02.04.2018] Nicht nur Patienten sind frustriert, wenn sie den ärztlich begleiteten Rauchausstieg nicht schaffen. Unter Ärzten ist der Rat zum Umstieg auf risikoreduzierte Alternativen umstritten.  mehr»

50.  Prävention greift zu kurz: Alkohol bleibt Suchtproblem Nummer eins

[29.03.2018] Obwohl der Pro-Kopf-Verbrauch von Alkohol mittelfristig sinkt, bergen Bier, Wein und Co. das höchste Suchtrisiko in Deutschland. Mediziner machen eine unwirksame Präventionspolitik mitverantwortlich.  mehr»