1.  Schmerzpatienten: Kommt die Betäubungsmittel-Tüte?

[12.07.2019] Wenn Schmerzpatienten, die Opioide erhalten, aus der Klinik entlassen werden, kann einiges schiefgehen. Pflegekräfte fordern daher dringend tragfähige sektorübergreifende Konzepte.  mehr»

2.  Weniger Angst und Schmerzen: Im Bann der virtuellen Fantasie

[12.07.2019] Die Angst und das Schmerzempfinden bei einem medizinischen Eingriff kann man bei Kindern offenbar deutlich abmildern, wenn sie mithilfe einer VR-Brille in eine andere Welt abtauchen. Ein Faktor ist dabei entscheidend für den Erfolg.  mehr»

3.  Fallbericht aus den USA: Fibromyalgie-Diagnose mit Stolpersteinen

[11.07.2019] Ärzte orientieren sich beim Fibromyalgiesyndrom an der Leitlinie. Doch manche Patienten fallen aus diesem Rahmen, wie eine Kasuistik aus den USA zeigt.  mehr»

4.  Aktuelle Leitlinie: Wann sind Opioide gerechtfertigt?

[11.07.2019] Opioide sind potente Analgetika, da gibt es keine zwei Meinungen. Unsicherheit herrscht eher darüber, wann ihr Einsatz gerechtfertigt ist – besonders wenn die Schmerzen nicht auf einen Tumor zurückgehen.  mehr»

5.  Schmerzen: Prednison wirkt bei Cluster-Kopfweh

[11.07.2019] Prednison verringert bei Patienten mit Cluster-Kopfschmerzen die Zahl der Attacken deutlich, wie Forscher um Professor Mark Obermann von der Asklepios Klinik Schildautal herausgefunden haben.  mehr»

6.  Abrechnungstipp bei Schmerzbehandlung: Einige EBM Ziffern sind genehmigungsfrei

[10.07.2019] Für die Behandlung von Schmerzen gibt es im Einheitlichen Bewertungsmaßstab ein eigenes Kapitel im Abschnitt 30 „Spezielle Versorgungsbereiche“: den Unterpunkt 30.7 „Schmerztherapie“.  mehr»

7.  Bessere Verträglichkeit: Alternativen für ältere Migräne-Patienten

[10.07.2019] Neue Medikamente gegen akute Migräneattacken befinden sich in klinischer Entwicklung. Dies ist besonders für Ältere oder Triptan-Non-Responder sowie bei Unverträglichkeit wichtig.  mehr»

8.  Kopfschmerz: Neue Prophylaktika gegen Migräneattacken

[10.07.2019] Seit Kurzem gibt es neue medikamentöse Migräneprophylaktika. Deren Indikation bedarf spezifischer Voraussetzungen. Kopfschmerz-Spezialisten haben dazu Empfehlungen für die Praxis publiziert.  mehr»

9.  Hydromorphon: Arznei mit 24-Stunden-Retardierung punktet bei Tumorschmerzen

[09.07.2019] Das Hydromorphon- Präparat mit 24-Stunden-Retardierung führt bei Patienten mit tumorbedingten Schmerzen häufiger zum Erfolg als konventionelle Hydromorphon-Präparate und andere orale Opioide. Morphin kann deshalb heute nicht mehr als Goldstandard angesehen werden.  mehr»

10.  Stuhlverstopfung: Naloxegol wirkt rasch bei Opioid-induzierter Obstipation

[05.07.2019] Mit Naloxegol gibt es eine Therapie der Opioid-induzierten Obstipation, die kausal am zugrunde liegenden Pathomechanismus angreift.  mehr»