Ärzte Zeitung, 19.04.2005

Charité sucht Schmerzkranke für eine Studie

BERLIN (eb). Erwachsene Patienten, die entweder an einer Post-Zoster-Neuralgie oder an einer schmerzhaften diabetischen Polyneuropathie leiden, werden von der Charité in Berlin für eine Studie gesucht. Die Studie findet im Centrum für interdisziplinäre Schmerztherapie der Charité am Standort Mitte statt (Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin).

Voraussetzung für die Teilnahme an der Studie ist, daß die Post-Zoster-Neuralgie bei den Patienten mindestens drei Monate nach Abheilen des Herpes Zoster besteht, längstens jedoch fünf Jahre.

Bei der diabetischen Polyneuropathie müssen die Beschwerden zwischen einem und fünf Jahre bestehen. Die Studienteilnehmer werden intensiv betreut. Insbesondere wird die Stärke ihrer Schmerzen engmaschig kontrolliert. Die Therapie dauert sechs Wochen.

Interessierte Patienten können während der Woche von 8 bis 16 Uhr Kontakt aufnehmen unter Tel.: 030 / 4 50 63 10 14

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wer viel Wasser trinkt, beugt Harnwegsinfekten vor

Den Ratschlag, viel zu trinken, sollten sich Frauen nicht nur während eines Harnwegsinfektes zu Herzen nehmen. Auch wer danach reichlich Wasser trinkt, profitiert davon. mehr »

In der Praxis oft auch knifflige AU-Fälle

Die Regeln, wie und wann ein Arzt einen Patienten krankschreiben darf, sind in der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie festgehalten. In der Praxis gibt es jedoch viele knifflige Fälle. mehr »

Handlungsbedarf bei Chronikerpauschale!

Die Chronikerzuschläge für Hausärzte bleiben eine der dringendsten Hausaufgaben für die Selbstverwaltung. Es wird Zeit, die alten bürokratischen Zöpfe abzuschneiden, meint unser Abrechnungsexperte. mehr »