Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 07.12.2005

Bakterientoxin lindert schwere Neuralgie

CURITIBA (mut). Eine Therapie mit Botulinum-Toxin A kann offenbar schwere Schmerzen bei einer Trigeminus-Neuralgie lindern. Das berichten Ärzte aus Curitiba in Brasilien (Neurology 2/2, 2005, 1307). Die Ärzte hatten 13 Patienten das Bakterientoxin subkutan injiziert.

Die Patienten hatten zu Therapiebeginn auf der Schmerzskala VAS knapp zehn von zehn möglichen Punkten - trotz Prophylaxe mit Arzneien wie Carbamazepin, Gabapentin oder Oxcarbamazepin.

Zehn Tage nach der Injektion hatten die Schmerzen deutlich nachgelassen (etwa fünf Punkte auf der Skala), nach 20 Tagen waren die Patienten schmerzfrei, und zum Studienende nach 60 Tagen waren die Schmerzen wieder leicht angestiegen (zwei bis drei VAS-Punkte). 4 der 13 Patienten hatten ihre medikamentöse Schmerzprophylaxe komplett abgesetzt, der Rest deutlich reduziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »