Ärzte Zeitung online, 01.09.2009

2,4 Millionen klagen über krank machende Arbeit

WIESBADEN (dpa). Rund 2,4 Millionen Erwerbstätige in Deutschland klagen über Gesundheitsbeschwerden, für die nach ihrer Meinung ihr Arbeitsplatz verantwortlich ist. Fast eine Million Erwerbstätige hätten Rückenbeschwerden, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag.

Die Zahlen sind aus dem Ergebnis einer Befragung hochgerechnet, für die 2007 rund 80 000 Personen zu Arbeitsunfällen, arbeitsbedingten Gesundheitsbeschwerden sowie psychisch und physisch belastenden Faktoren der Arbeit befragt worden waren.

Stress oder Beklemmungen am Arbeitsplatz nannten 0,6 Prozent der Befragten als arbeitsbedingte Beschwerden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »