1.  Inadäquate Behandlung: Versorgungslücke bei Tumorschmerzpatienten

[13.11.2017] Bei der Therapie von Tumorschmerzpatienten gibt es deutliche Versorgungslücken. So werden Durchbruchschmerzen oft inadäquat behandelt, wie die "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben hat.  mehr»

2.  Online-Befragung zeigt: Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

[17.10.2017] Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" mit mehr als 5500 Patienten ergeben.  mehr»

3.  Bei Opioiden auf das Einnahmeverhalten achten!

[05.07.2017] Am grundsätzlichen Nutzen von Opioiden für die Therapie von Patienten mit Tumorschmerzen gibt es keine Zweifel. Eher schon ist danach zu fragen, ob sie im jeweiligen Einzelfall richtig angewendet werden.  mehr»

4.  Aktionskampagne: Tumorschmerz Fragebogen online nutzen!

[23.03.2017] PraxisUmfrage-Tumorschmerz.de: Hier können Krebskranke im Web das Ausmaß ihrer durch Dauer- und Durchbruchschmerzen bedingen Beeinträchtigungen hinterfragen. Das hilft, den individuellen Therapiebedarf zu definieren.  mehr»

5.  Hohe Schmerzintensität: Durchbruchschmerz Schnelles Anfluten ist angesagt

[22.03.2017] Der tumorbedingte Durchbruchschmerz gilt als eigenständige Schmerzdiagnose: intermittierend auftretende Schmerzattacken bei sonst gut eingestellter analgetischer Medikation der Dauerschmerzen. Sie treten teils mehrmals täglich auf.  mehr»

6.  Krebstherapie: Stärke von Opioid ist nicht relevant

[14.12.2016] Die Therapie Krebskranker mit jeweils einem von vier verschiedenen starken Opioiden führte in einer Studie zu ähnlichen Ergebnissen in puncto Schmerzkontrolle, Ansprechraten und Hauptnebenwirkungen.  mehr»

7.  Broschüre: "Schmerztherapie bei Tumorpatienten"

[24.08.2016] Die Broschüre "Schmerztherapie bei Tumorpatienten" aus der Reihe der Therapieempfehlungen des Südwestdeutschen Tumorzentrums - CCC Tübingen-Stuttgart ist aktualisiert und in der 14. Auflage neu erschienen, meldet das Uniklinikum Tübingen.  mehr»

8.  Schmerzen: Infos zu individualisierter Therapie

[03.08.2016] Die Möglichkeiten einer präzisen Diagnostik und Therapie bei Schmerzen haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, sodass heute bei jedem Krebskranken eine Schmerzlinderung und bei 90 Prozent der Patienten sogar eine Schmerzfreiheit erreicht werden kann.  mehr»

9.  Krebs: Mit Nasenspray gegen den Akutschmerz

[02.09.2015] Akute Schmerzexazerbationen quälen jeden zweiten Krebskranken. Fentanyl-Nasenspray ist eine schnelle, einfach anwendbare Therapie.  mehr»

10.  Schmerztherapie: Unterstützende Anxiolyse bei Mixed Pain

[15.04.2015] Das Mixed-Pain-Syndrom mit nozizeptiven und neuropathischen Schmerzanteilen geht oft mit psychischen Komorbiditäten wie Angst oder Depressionen einher.  mehr»