Ärzte Zeitung online, 10.07.2018

Immunologie

Newsletter zu angeborenen Immundefekten

SCHNAITSEE. Der von der dsai e. V. - Patientenorganisation für angeborene Immundefekte herausgegebene Newsletter behandelt auf 50 bis 60 Seiten Themen rund um die Immunologie und die seltene Krankheit des angeborenen Immundefekts, teilt die dsai mit. Kompakt zusammengefasst und fachlich fundiert geht es um Themen wie "Basisdiagnostik primärer Immundefekte", "Gentherapie für angeborene Immundefekte" oder "Verträglichkeit der IgG-Therapie".

Zudem berichtet er über Neuigkeiten aus der Forschung, stellt Studien zur Immunologie vor und bietet einen Überblick über anstehende Termine für Ärztefortbildungen zum Thema Immunologie. Autoren der Fachbeiträge sind Immunologen aus ganz Deutschland. (eb)

Interessierte können den dreimal jährlich erscheinenden, kostenfreien Newsletter unter www.dsai.de/publikationen/newsletter.html herunterladen oder sich die gedruckte Version zusenden lassen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »