1.  Umfrage: Marathonläufer haben überraschend gesunde Gelenke

[12.02.2018] Häufig lange Stecken zu laufen, scheint den Gelenken nicht zu schaden: Marathonläufer leiden nur halb so oft an Arthrose wie der Rest der Bevölkerung.  mehr»

2.  Rheumatoide Arthritis: JAK-Inhibitor bremst auch die Gelenkerosion

[24.01.2018] Mit dem Januskinase-Hemmer Tofacitinib lässt sich bei RA-Patienten die Entzündung gut kontrollieren und die Erosion der Gelenke aufhalten.  mehr»

3.  Bundesinstitut für Risikobewertung: Schäden durch Nanopartikel aus Endoprothese?

[19.01.2018] Beim endoprothetischen Gelenkersatz können kleinste Metallpartikel aus den Implantaten offenbar zu Gewebeschäden führen.  mehr»

4.  "Bulletin zur Arzneimittelsicherheit": Vierte Ausgabe 2017 erschienen

[09.01.2018] Die vierte Ausgabe 2017 des "Bulletin zur Arzneimittelsicherheit Informationen aus BfArM und PEI" ist am 20. Dezember erschienen, wie das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) mitteilt.  mehr»

5.  COPD, Diabetes und KHK sind kein Hindernis: Sport tut den Gelenken gut - auch bei Multimorbidität

[13.12.2017] Selbst Arthrosepatienten mit schweren Begleiterkrankungen profitieren von regelmäßigem körperlichem Training. Es gibt allerdings eine Voraussetzung.  mehr»

6.  Versorgungsatlas: Zahlen zu RA sorgfältig interpretieren!

[12.12.2017] Die Zahl der RA-Patienten ist nach Daten des Versorgungsatlas‘ stark gestiegen. Doch ist tatsächlich eine Zunahme der Krankheit die Ursache? Rheumatologen raten zur gewissenhaften Interpretation.  mehr»

7.  Ziel Gelenkerhalt: Langsamere Arthrose-Progression mit Bisphosphonaten?

[04.12.2017] Die Wirkung von Bisphosphonaten bei Arthrose des Kniegelenks ist umstritten. Einer Studie zufolge könnten die Osteoporosemittel zum Gelenkerhalt beitragen.  mehr»

8.  Gonarthrose: Fataler Trend zur Totalendoprothese?

[28.11.2017] Arthroskopie auf Kasse ist bei vielen Gonarthrose-Patienten keine Option mehr. Ärzte sehen das kritisch.  mehr»

9.  Gelenke: Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

[23.11.2017] Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und bisher nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde beim DKOU-Kongress in Berlin präsentiert.  mehr»

10.  Arthrose: Schaden Kortisonspritzen dem Knie mehr als sie nutzen?

[03.11.2017] Keine Verbesserung der Schmerzen, dafür aber ein stärkerer Knorpelverlust im Kniegelenk.Diese Studiendaten stellen den Sinn der Steroidinjektionen bei Kniegelenksarthrose infrage.  mehr»