Ärzte Zeitung, 20.09.2007

Südfrüchte beugen Arthrose vor

MELBOURNE (eb). Wer viel Obst isst und damit viel Vitamin C zu sich nimmt, reduziert offenbar sein Risiko für Knie-Arthrosen. Hinweise darauf haben Forscher der Monash University in Melbourne bei einer Untersuchung von 293 Männern in Australien gefunden (J Arthr Res Ther 9, 2007, 66).

Die Probanden, die alle gesunde Knie hatten, wurden nach ihren Essgewohnheiten befragt. Zehn Jahre später untersuchten die Wissenschaftler das Kniegewebe mit Magnetresonanztomografie (MRT). Je mehr Obst und Vitamin C eine Person nach eigenen Angaben verzehrt hatte, desto geringer waren die Veränderungen im Gewebe, die das Arthroserisiko erhöhen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So alt sind die Ärzte in Deutschland

Fast jeder dritte niedergelassene Arzt in Deutschland ist jenseits der 60. Wir zeigen in Grafiken, in welchen Fachbereichen die Vergreisung besonders stark ist. mehr »

Deutschland will Zuckerberg bezwingen

Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesundheitsbewusste Ernährung, so die Kritik beim 2. Zuckerreduktionsgipfel. Die Politik will eingreifen. mehr »

Riskanter Psychopharmaka-Einsatz in Altenheimen?

Wie oft bekommen Bewohner deutscher Altenheime beruhigende Medikamente? Diese Frage widmet sich eine jetzt Studie. Anscheinend liegt manches im Argen. mehr »