1.  Arthrose: Schaden Kortisonspritzen dem Knie mehr als sie nutzen?

[03.11.2017] Keine Verbesserung der Schmerzen, dafür aber ein stärkerer Knorpelverlust im Kniegelenk.Diese Studiendaten stellen den Sinn der Steroidinjektionen bei Kniegelenksarthrose infrage.  mehr»

2.  Rheumatoide Arthritis: Was tun bei Anti-TNF-Versagen?

[19.10.2017] Wirkt eine Anti-TNF-Therapie nicht, gibt es zwei Optionen: Umstellen auf einen anderen TNF-Inhibitor oder ein anderes Wirkprinzip. Experten diskutierten über Pro und Contra.  mehr»

3.  Arthrose: Zuviel Sitzen: Die Gelenke baden's aus

[12.10.2017] Wer sich im Alltag zu wenig bewegt, erhöht das Risiko für Arthrose: Der Gelenkknorpel wird spröde und baut sich ab.  mehr»

4.  Höheres Demenzrisiko: Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

[22.09.2017] Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat nun den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht.  mehr»

5.  Rheumatoide Arthritis: IL-6-Blockade schützt bei RA die Knochen

[21.09.2017] Eingriffe in den Interleukin-6 (IL-6)-Signalweg werden künftig in der Therapie von Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA) auch durch Blockade des IL-6-Liganden möglich sein. Mit diesem Ansatz werden nach den bisherigen klinischen Daten ähnlich gute Ergebnisse wie mit IL-6-Rezeptorblockern  mehr»

6.  In niedriger Dosis: Wenig Probleme mit Kortison bei rheumatoider Arthritis

[18.09.2017] Eine niedrig dosierte Glukokortikoidtherapie bei früher rheumatoider Arthritis ist als gut verträglich anzusehen. Das belegt eine Studie über sieben Jahre.  mehr»

7.  Jahrestagung DKOU: Welcher Sport ist bei Arthrose sinnvoll?

[08.09.2017] Sport kann helfen, Arthrose zu bremsen. Doch wie trainieren Patienten am besten?  mehr»

8.  Sarilumab: Neue Option für RA-Patienten

[16.08.2017] Mit Sarilumab gibt es einen neuen humanen monoklonalen Antikörper, der an den Interleukin-6-Rezeptor bindet.  mehr»

9.  Ernährung: Ballaststoffe gegen arthrotische Knieschmerzen?

[09.06.2017] Wer reichlich Ballaststoffe zu sich nimmt, entwickelt seltener eine symptomatische Kniearthrose. US-Ärzte vermuten einen kausalen Zusammenhang.  mehr»

10.  Gelenkschäden: Gewichtsabnahme kann Gonarthrose stoppen

[31.05.2017] Normal- statt Übergewicht senkt das Arthroserisiko. Doch auch spätere Einsicht hilft: Wer konsequent abnimmt, kann eine beginnende Gonarthrose offenbar noch stoppen. Je mehr Pfunde purzeln, desto besser.  mehr»