Ärzte Zeitung online, 31.03.2014

Innsbruck

Unterarme bei 55-jährigem transplantiert

INNSBRUCK. In einer 15-stündigen Operation hat ein deutscher Patient an der Universitätsklinik Innsbruck zwei neue Unterarme erhalten.

Die komplizierte Transplantation, an der ein 30-köpfiges Ärzteteam beteiligt war, sei erfolgreich verlaufen, teilte das Krankenhaus am Freitag mit.

"Der Patient hat den Eingriff gut überstanden und wird seine neuen Hände bereits in den nächsten Stunden bewegen können", sagte die Ärztliche Direktorin des Landeskrankenhauses Innsbruck, Alexandra Kofler. Auf den 55-jährigen Mann warten nun mindestens sechs Monate einer aufwendigen und intensiven Rehabilitation.

Zur genauen Herkunft des Deutschen und zur Vorgeschichte der Transplantation wollte die Klinik keine Auskunft geben. Es sei geplant, dass er selber in absehbarer Zeit eine Pressekonferenz gebe. Der Mann war der fünfte Patient in Innsbruck, der sich einer Hand- oder Unterarm-Transplantation unterzogen hat. Alle Patienten seien "in sehr gutem Zustand, und die transplantierten Hände funktionieren exzellent". (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »