1.  Rheumatologie: Anreize für ein Vergütungsplus

[16.08.2017] AOK und KV vereinbaren einen Vertrag, der auf die Ausschöpfung der Basistherapeutika zielt.  mehr»

2.  Sarilumab: Neue Option für RA-Patienten

[16.08.2017] Mit Sarilumab gibt es einen neuen humanen monoklonalen Antikörper, der an den Interleukin-6-Rezeptor bindet.  mehr»

3.  Deutsche Rheuma Liga: Umfrage offenbart Defizite in der Rheumatherapie

[11.08.2017] In einer Umfrage der Deutschen Rheuma Liga zeigt sich als ein Kritikpunkt die lange Wartezeit auf einen Arzttermin. Rund 30 Prozent der Befragten warteten - selbst bei einem akuten Schub - länger als einen Monat.  mehr»

4.  Hämophilie A: Metaanalyse bestätigt Sicherheit von aPCC

[09.08.2017] Bypass-Therapie mit Prothrombin-Komplex (PCC) bei neutralisierenden Antikörpern gegen FVIII: Forscher haben die Daten aus 39 Studien ausgewertet.  mehr»

5.  Gen-Modifikationen: Menschliche Embryo-DNA verändert

[02.08.2017] Die fehlerfreie Reparatur von schweren genetischen Schäden soll in den USA gelungen sein.  mehr»

6.  Beratung: Hotline für Ärzte zu Fragen rund um Kinderschutz

[31.07.2017] Eine neue Hotline unter der Nummer 0800 19 21.000 soll zu einem besseren Schutz von Kindern in Deutschland beitragen.  mehr»

7.  Tendinopathie: Injektionen ergänzen Training

[21.07.2017] Bei einer chronischen Tendinopathie der Achillessehne profitieren Patienten mehr von einer zusätzlichen Injektion von thrombozytenreichem Plasma oder einer kortisonhaltigen Lösung als von einem exzentrischen Training allein.  mehr»

8.  Zellen im Winterschlaf: Forscher identifizieren Ursache für chronisches Rheuma

[18.07.2017] Durchbruch in der Rheuma-Forschung? Bisher wenig bekannte Zellen sind der Grund, warum rheumatoide Arthritis zur chronischen Erkrankung wird.  mehr»

9.  Hyperurikämie: Harnsäure treibt Patienten in die Kliniken

[17.07.2017] In den USA kommen mehr Patienten wegen einer Gicht in die Klinik als wegen Rheumatoider Arthritis. Auch in Europa steigt die Hospitalisierungsrate.  mehr»

10.  Versorgung: Zum Harnsäure-Zielwert besser ohne Arzt?

[17.07.2017] In Großbritannien erhalten nur 40 Prozent der Gicht-Patienten eine harnsäuresenkende Therapie. Und meist wird nicht auf Zielwert therapiert. In einem Modellprojekt wurden je rund 260 Gicht-Patienten entweder von einer Kranken- bzw.  mehr»