41.  Online-Service: News vom EULAR 2017 in Madrid

[19.06.2017] Ab 17. Juni präsentiert Rheumatology TODAY Zusammenfassungen neuer Studienergebnisse vom EULAR 2017 in Madrid.  mehr»

42.  Hüftfrakturen: Regionale Anästhesie ohne Vorteil

[14.06.2017] Die Hüftfraktur ist für viele ältere Patienten der Anfang vom Ende. Um die Risiken der unvermeidbaren Operation zu minimieren, wird von Seiten der Anästhesisten eine regionale Anästhesie bevorzugt.  mehr»

43.  Internisten: Geriater Cornel C. Sieber ist neuer DGIM-Vorsitzender

[12.06.2017] Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) für das Jahr 2017/2018 ist Professor Cornel C. Sieber. Sieber löst Professor Petra-Maria Schumm-Draeger aus München in dieser Funktion ab.  mehr»

44.  Erbrechen plus Hypertonie: Zu viel Testosteron im Blut

[09.06.2017] Eine seltene, aber bei Männern wichtige Differenzialdiagnose der Polyglobulie ist die Testosteronbedingte Polyglobulie.  mehr»

45.  Ernährung: Ballaststoffe gegen arthrotische Knieschmerzen?

[09.06.2017] Wer reichlich Ballaststoffe zu sich nimmt, entwickelt seltener eine symptomatische Kniearthrose. US-Ärzte vermuten einen kausalen Zusammenhang.  mehr»

46.  Gelenkschäden: Gewichtsabnahme kann Gonarthrose stoppen

[31.05.2017] Normal- statt Übergewicht senkt das Arthroserisiko. Doch auch spätere Einsicht hilft: Wer konsequent abnimmt, kann eine beginnende Gonarthrose offenbar noch stoppen. Je mehr Pfunde purzeln, desto besser.  mehr»

47.  IQWiG-Abschlussbericht: Stoßwellen bei Fersenschmerz besser als Placebo

[29.05.2017] Das IQWiG hat 29 Studien zu Fersenschmerz bewertet, in denen ESWT mit Scheinbehandlung, mit verschiedenen aktiven Therapien oder mit einer anderen ESWT-Variante verglichen wurde.  mehr»

48.  Orthopädie: Zulassung für Gelenkknorpelprodukt in Sicht

[24.05.2017] Im Zusammenhang mit dem laufenden EU-weiten Zulassungsverfahren für das von der CO.DON AG angebotene Gelenkknorpelprodukt hat die CO.  mehr»

49.  Rheumatoide Arthritis : Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

[22.05.2017] Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen.  mehr»

50.  RA: Sport auch bei wenig Beschwerden

[17.05.2017] Die Deutsche Rheuma-Liga bietet jetzt das neue Bewegungsprogramm "aktiv-hoch-r" für Rheuma-Patienten an, die wenig oder kaum Beschwerden haben. Auch sie sollten sich regelmäßig bewegen, und dies speziell auf ihre Situation abgestimmt, erinnert die Rheuma-Liga in einer Mitteilung.  mehr»