Ärzte Zeitung, 13.04.2005

Charité sucht Patienten mit Rheuma für eine Studie

Effekt neuer Immuntherapeutika wird geprüft

BERLIN (eb). Für eine klinische Studie zum Effekt neuer Immuntherapeutika sucht die Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie der Charité Campus Mitte in Berlin Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA).

Patienten mit gesicherter RA, die in die Studie aufgenommen werden, müssen seit mindestens sechs Wochen und seit höchstens zwölf Monaten Beschwerden haben. Ferner soll bei ihnen trotz Therapie weiterhin eine erhöhte Krankheitsaktivität bestehen (auffällige Laborwerte, Gelenkschwellungen und -schmerzen).

Ziel der Studien sei es, den Effekt neuer Immuntherapeutika (etwa Zytokin-Hemmstoffe oder Rezeptorblocker) zu testen, teilt die Charité mit.

Vor einem Jahr ist an der Berliner Klinik eine Früharthritis-Sprechstunde eingerichtet worden. Dort sei es bisher gut gelungen, Patienten mit einer rheumatologischen Gelenkerkrankung früh zu erfassen und zu behandeln.

Infos zu der Studie und zur möglichen Teilnahme: Tel.: 030 - 450 513 025.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

In kleinen Schritten zum Normalgewicht

Manch eine Adipositas-Therapie scheitert daran, dass die geforderte große Gewichtsabnahme Betroffene abschreckt. Forscher plädieren nun dafür, die Stoffwechsel-gesunde Adipositas als erstes Therapieziel zu definieren. mehr »

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »