Ärzte Zeitung, 10.01.2008

Antrag für Arthritis-Präparat

GRENZACH-WYHLEN (eb). Für den IL-6-Rezeptorblocker Tocilizumab zur Therapie bei Rheumatoider Arthritis haben die Unternehmen Roche und Chugai bei der europäischen und der US-Zulassungsbehörde den Zulassungsantrag eingereicht.

Die Anträge stützen sich auf positive Ergebnisse von fünf internationalen Phase-III-Studien. Der neue Wirkstoff verringert in Kombination mit Basistherapeutika nach Angaben des Unternehmens Roche Pharma AG die Symptome im Vergleich zur alleinigen Behandlung mit den Basistherapeutika signifikant. Der neue Zytokin-Hemmer bedingt einen raschen Wirkentritt, hemmt selektiv den IL-6-Rezeptor und lindert artikuläre und systemische Beschwerden.

Topics
Schlagworte
Rheuma (1702)
Innere Medizin (35135)
Organisationen
Roche (671)
Krankheiten
Arthrose (2332)
Wirkstoffe
Tocilizumab (91)
Personen
Roche Pharma (386)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »