Ärzte Zeitung, 20.07.2009

Interferontest zum Tb-Screening vor Biological-Therapie!

BERLIN (eb). Vor einer TNFα-Blocker-Therapie ist ein Tb-Screening Pflicht, da die Biologicals eine Tb reaktivieren können. Zum Tb-Test haben das Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose (DZK) und die Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) ihre Empfehlung aktualisiert.

Außer dem Tuberkulin-Hauttest (THT) wird zum Nachweis von Interferon-γ geraten (IGRA-Test). T-Zellen produzieren IF-γ nach einer Infektion mit Tb-Bakterien. Der Vorteil des IGRA-Tests liege in seiner höheren Spezifität, teilt die DGRh mit. Zudem liefere er bessere Ergebnisse bei Patienten, die aufgrund ihres höheren Alters und einer vorherigen immunsuppressiven Therapie nicht auf den Hauttest ansprechen würden.

http://dgrh.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Pflege-Eigenanteil deckeln!

Viele Bundesbürger klagen darüber, dass die Pflegeheime teuer seien, berichtet die DAK in ihrem Pflegereport. Kassenchef Storm schlägt nun vor, den Eigenanteil für Pflegebedürftige zu beschränken. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »