Ärzte Zeitung, 16.11.2009

Gründungsmitglied der Rheuma-Liga gestorben

BONN (eb). Die Deutsche Rheuma-Liga (DRL) trauert um Professor Klaus Miehlke, der Anfang November 2009 im Alter von 93 Jahren in seiner Heimatstadt Wiesbaden gestorben ist. Miehlke zählte 1970 zu den Gründungsmitgliedern der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband. 

Als Ärztlicher Direktor der Wiesbadener Rheumakliniken und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie hat Miehlke die patientenorientierte Behandlung und die Rehabilitation rheumakranker Menschen mit großer Sachkompetenz und hohem persönlichen Engagement vorangebracht und geprägt, teilt die DRL mit."Professor Miehlke hatte eine ganz besondere Art, auf rheumakranke Menschen zuzugehen und diese mit ihren Leiden aufzufangen", erinnert sich Erika Gromnica-Ihle, selbst Professorin für Rheumatologie und Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga. 

"Wir verlieren einen großartigen Arzt, der die Entwicklung der Selbsthilfe rheumakranker Menschen in Deutschland mit sehr persönlichem Einsatz besonders in den Anfangsjahren vorangebracht hat. Miehlke war einer der Gründungsväter unseres Verbandes und wir hätten noch allzu gerne den 40. Geburtstag unseres Verbandes nächstes Jahr mit ihm gefeiert." 

Neben vielen nationalen und internationalen Ehrungen erhielt Miehlke 1991 als höchste Auszeichnung der Deutschen Rheuma-Liga die Goldene Ehrennadel.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie Seelenklempner Stress bewältigen

Einen Sonntagsblues kennen sie nicht, denn montags ist Chorprobe: In Berlin singen Psychiater, Psychologen und Neurologen seit Jahren gemeinsam in einem außergewöhnlichen Chor. mehr »

Anti-Aging klappt – mit dem richtigen Sport

Wer sein Leben mit Hilfe von Sport verlängern will, sollte auf Sport setzen – und dabei vor allem auf eine Trainingsform, wie eine saarländische Studie jetzt nahelegt. mehr »

Cannabis ist weiter meistkonsumierte Droge

Sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen nimmt Cannabis unter den illegalen Drogen weiterhin die prominenteste Rolle ein. Das geht aus dem DBDD-Jahresbericht hervor. mehr »