Ärzte Zeitung online, 26.02.2010

Internet-Forum "Seltene Erkrankungen"

Vom 28. Februar bis 7. März Infos und Tipps zu seltenen rheumatischen Erkrankungen

BONN (eb). Aus Anlass des zum dritten Mal stattfindenden "Tages der Seltenen Erkrankungen" am 28. Februar 2010 bietet die Deutsche Rheuma-Liga (DRL) ein Experten-Forum vom 28. Februar bis 7. März zu den seltenen Erkrankungen an. An dieses Angebot hat die DRL in einer Mitteilung erinnert.

Internet-Forum
"Seltene Erkrankungen"

© kebox / fotolia.com

In dem Internet-Forum können Betroffene Tipps auf ihrem Weg zur richtigen Diagnose bei seltenen rheumatischen Erkrankungen von den Experten erhalten oder sich einfach mit anderen Betroffenen über Alltagsprobleme austauschen.

Folgende Expertinnen stehen zu den Krankheitsbildern Kollagenosen, Vaskulitiden, Lupus Erythematodes, Hashimoto, Sklerodermie und Morbus Wegener Rede und Antwort:

  • Professor Erika Gromnica-Ihle, Rheumatologin und Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga, Spezialgebiet Kollagenosen
  • Privatdozentin Eva Reinhold-Keller, Rheumatologin, Spezialgebiet Vaskulitiden
  • Borgi Winkler-Rohlfing, Vorstandsmitglied der Rheuma-Liga Bundesverband, erste Vorsitzende der Lupus Erythematodes Selbsthilfe e.V. und zweite stellvertretende Vorsitzende der ACHSE
  • Ingrid Winter, Lupus- und Hashimoto-Betroffene aus Baden-Württemberg
  • Emma Margarete Reil, Vorsitzende der Sklerodermie Selbsthilfe e.V.

www.rheuma-liga.de/forum/

Lesen Sie auch (nur für Fachkreise):
Neue Kampagne zu Seltenen Krankheiten
Vier CME-Module online zum "Tag der Seltenen Erkrankungen"

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »