Ärzte Zeitung, 14.01.2011

Eosinophile sind essenziell für das Immungedächtnis

BERLIN (eb). Wissenschaftler des Deutschen Rheuma-Forschungszentrums (DRFZ), einem Leibniz-Institut, haben neue Erkenntnisse über das immunologische Gedächtnis gewonnen.

Die Stromazellen des Knochenmarks sind Überlebensnischen für Gedächtnis-Plasmazellen, die kontinuierlich Antikörper gegen als fremd erkannte Strukturen bilden.

Das Stroma ist das schützende und nährende Umfeld, in dem die Gedächtniszellen viele Jahre überleben. Welche Faktoren dies gewährleisten, war bisher weitgehend bekannt.

Völlig unerwartet war die jetzige Entdeckung von Privatdozentin Claudia Berek und ihren Mitarbeitern aus Berlin, dass eosinophile Granulozyten die Hauptquelle für diese Faktoren und essenziell für das Überleben der Gedächtnis-Plasmazellen sind (Nat Immunol online).

Überraschend deshalb, weil den Eosinophilen bisher fast ausschließlich eine Bedeutung bei der Abwehr von Parasiten oder bei Allergien zugeschrieben wurde.

"Dass sie Plasmazellen unterstützen, ist eine vollkommen neue Erkenntnis", so Berek. In ihren Untersuchungen konnten die Berliner Forscher zeigen, dass Eosinophile mindestens zwei überlebenswichtige Faktoren bereitstellen - den Proliferationsfaktor APRIL und IL-6.

Würden die Eosinophilen aus der Überlebensnische der Gedächtniszellen im Knochenmark entfernt, komme es zur Apoptose, so Berek. Mit Eosinophilen nehme die Zahl der Gedächtnis-Plasmazellen dagegen wieder zu.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »